16. Jahreskongress

Zulieferer Innovativ
Das Fahrzeug der Zukunft

Anforderungen, Chancen, Engagement und Visionen
07./08. Juli 2014, BMW Welt, München

 

Bildnachweis: iStock; Fotolia; Viet Vuong Tran, Hochschule Pforzheim, Transportation Design 

Brian Rakowski ist sich sicher: „Die Zukunft ist schon jetzt“. Der aus Kalifornien angereiste Google-Manager war einer von über 20 Referenten, die bei dem von Bayern Innovativ konzipierten Kongress „Zulieferer Innovativ" am 7. und 8. Juli 2014 in der BMW Welt Trends vorstellten, die die Mobilität der Zukunft maßgeblich prägen werden.

Die Mobilität ist im Wandel. In den nächsten Jahren werden eine Vielzahl neuer Akteure die Bühne betreten. Ziel des Kongresses war daher, bekannten und potenziellen neuen Playern Anregungen für technologie- und branchenübergreifende Kooperationen und für neue Geschäftsideen zu geben.

Hochkarätige Experten und Visionäre aus Industrie, Zukunftsforschung und Wissenschaft beleuchten vier Kernthemen aus verschiedenen Blickwinkeln.

  • Anforderungen der Kunden und Märkte
  • Chancen mit neuen Technologien
  • Engagement für mehr Nachhaltigkeit
  • Visionen für das Fahrzeug der Zukunft

Die futuristisch gestaltete Ausstellung „Marktplatz der Zukunft“ bot die Möglichkeit, direkt mit 29 ausgewählten Ausstellern in Kontakt zu treten. In der „Speakers Corner“ standen die Referenten zum persönlichen Gespräch bereit. Beim „TechDating“ konnten in 30-minütigen Kooperationsgesprächen Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausgelotet werden.

Über Twitter gingen zahlreiche Fragen an die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, BMW-Vorstandsmitglied Dr. Herbert Diess, Fraunhofer-Präsident Prof. Dr. Reimund Neugebauer und Zukunftsforscher Dr. Karlheinz Steinmüller, die in einer Podiumsdiskussion darüber diskutierten „Welche Faktoren beeinflussen den Automobilbau der Zukunft?" Der Hashtag #zuli2014 ist weiterhin aktiv, so dass hier auch im Nachgang des Kongresses noch interessante Anregungen für die Mobilität und die Fahrzeuge von morgen gepostet werden können.

Es haben über 565 Teilnehmer aus dreizehn Ländern teilgenommen, u.a. von Unternehmen wie 3M, AUDI, Autoliv, BASF, Bayer, Benteler, BMW, Bosch, Brose, Continental, Conti Temic, Delphi, Denso, Dräxlmaier, DSM, Evonik, Faurecia, Fujikura, Grammer, Hella, Jenoptik, Johnson Controls, KraussMaffei,Kromberg & Schubert, Lear, LEONI, LPKF, Magna, Magneti Marelli, MAN, Schaeffler, Siemens, Tyco Electronics, Volkswagen, Wacker Chemie, Webasto, W.E.T., Yasaki, ZF.

 

 

 

 

Medienpartner

 

                   

 

Partner

  

Sponsoren des 16. Jahreskongresses Zulieferer Innovativ:

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
01.06.2016, Evonik Industries, Hanau
CMC für die Chemietechnik
Cluster-Treff
02.06.2016, Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH, Rötz
Lederkaschiertechnologien - effiziente Verarbeitungstechnologien
Cluster-Treff
09.06.2016, Concept Laser GmbH, Lichtenfels
Additive Fertigung in der Medizintechnik
Cluster-Treff
14.06.2016, PTS Plastic-Technologie-Service GmbH, Adelshofen
Technische Schäume – Leichtbau und Materialsubstitution
Cluster-Treff