12. BAIKA Jahreskongress

Zulieferer Innovativ 2010

Wertigkeit & Emotion – Antrieb & E-Mobilität – Strategien & Wettbewerb
23. Juni 2010, Audi Forum Ingolstadt


Bildnachweis: AUDI AG, Bayern Innovativ GmbH/Thomas Geiger


Die Automobilindustrie hat die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise gut bestanden und gewinnt wieder an Fahrt, in Deutschland in Europa und auch weltweit. Hierfür sprechen vielfach steigende Umsatzzahlen von Herstellern und Zulieferern sowie eine wieder zunehmende Innovationsdynamik.
Dieser positive Trend spiegelt sich auch in der Resonanz auf den Kongress Zulieferer Innovativ wieder. Die inhaltliche Ausrichtung greift.

Die Eröffnungsrede wird Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil übernehmen.
Im Plenum geben hochrangige Vertreter von AUDI, ZF Friedrichshafen, Infineon und der Commerzbank Einblick in Entwicklungstrends und Finanzierungsstrategien im dynamischen Umfeld der Automobilindustrie.

In den parallelen Vortragsreihen berichten Hersteller, Zulieferer und wiss. Institute über neueste Entwicklungen zur Antriebstechnologie einschließlich E-Mobilität, über faszinierende Aspekte der Innenraumgestaltung sowie über beeindruckende Beispiele erfolgreicher Wettebewerbstrategien.

Es haben über 950 Teilnehmer aus 15 Ländern aus West-, und Osteuropa, Kanada, USA und Mexiko teilgenommen.

Darunter Hersteller wie Audi, BMW, Daimler, MAN Nutzfahrzeuge, Porsche, Skoda oder auch EADS, namhafte Zulieferer aus dem nationalen und internationalen Umfeld wie Benteler, Bosch, Brose, Continental, Delphi, Die Wethje GmbH Kunststofftechnik, Dräxlmaier, EDAG, ESG, Faurecia, Freudenberg, Frimo, Getrag, GIGATRONIK, Gramm Technik GmbH, Hoerbiger Antriebstechnik, Hör, HS Genion, Hyundai Motor Group, Infineon, Johnson Controls Interiors, Leoni, L&P Automotive, Mann+Hummel, Pegu-form, SAP, Semcon oder Schaeffler Technologies sowie aus der Wissenschaft u. a. TU München, RWTH Aachen, Ruhr Universität Bochum, TU Freiberg, Universität Augsburg, Universität Erlangen-Nürnberg Hochschulen aus Coburg, Hof, Nürnberg, Hamm-Lippstadt, Deggendorf, Ingolstadt, Regensburg, Leipzig und Kaiserslautern sowie Fraunhofer-Institute.

Die begleitende Fachausstellung mit 195 Ausstellern ist restlos ausgebucht und präsentiert innovative Systemlösungen und Produktkonzepte aus Industrie und Forschung mit Bezug zu den Vortragsthemen.

Sponsoren

                                       

                              

Medienpartner

                                                  

 

                              

 

 

 

 

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
19.-21.09.2017, Messe Stuttgart
Composites Europe 2017
Gemeinschaftsbeteiligung Cluster Neue Werkstoffe
21.09.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Mitarbeiterentwicklung als Innovationsstrategie
Workshop
04.10.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Innovation-Think-Tank
Workshop
10.10.2017, Deutsches Patent- und Markenamt, München
China: Schutzstrategien und Erfahrungsberichte
Fachtagung
10.10.2017, NOVUM Businesscenter, Würzburg
Leistungselektronik
7. Kooperationsforum