Cluster-Forum

Intelligente Verteilnetze

24. Oktober 2013, Arvena Kongress Hotel, Bayreuth

 

Bildnachweis: Photocase/Nick, Fotolia/Nmedia

Durch die zunehmende dezentrale Stromerzeugung werden die Verteilnetze dynamischer und stärker belastet. Zur Einhaltung des Spannungsbandes stehen neben Leitungsausbauten die regelbaren Ortsnetztransformatoren und Strangregler zur Verfügung.

Eine Glättung von Lastspitzen wäre durch verstärkte Integration der Lastseite (Demand Side Integration) in die Netzsteuerung möglich. Die wesentlichen Potentiale liegen hierbei derzeit in Industrieanwendungen der Wärme und Kälteerzeugung. Der Aufbau von Stromspeichern im Verteilnetz und der regional gezielte Zubau von dezentralen Erzeugungseinheiten könnten den Netzausbau ebenfalls minimieren. Die aktuelle Verteilung der Aufgaben im Strommarkt steht einer Nutzung der hier genannten Möglichkeiten jedoch weitgehend entgegen. Die dazu erforderlichen Maßnahmen fallen aktuell in den Zuständigkeitsbereich der Erzeugung, des Übertragungsnetzbetriebes oder des Vertriebs.

Eine weitere gute Möglichkeit der Ausbauvermeidung für die Netze liegt in einem umfassenden dezentralen Blindleistungsmanagement, in das sowohl Industriekunden als auch dezentrale Erzeugungsanlagen eingebunden werden könnten. Die dabei ergriffenen Maßnahmen beeinflussen auch die Spannungshaltung im Netz und müssen folglich ganzheitlich aufeinander abgestimmt werden. Auch diese Maßnahme bedarf der Abstimmung der Akteure und wirft die generelle Frage nach einer künftig primär zentralen oder dezentralen Bereitstellung von Systemdienstleistungen auf.

Um auf diese Anforderungen vorbereitet zu sein, duldet eine verbesserte Erfassung der Netzbetriebszustände, möglichst in Echtzeit und auch für die Niederspannungsseite, keinen weiteren Aufschub. Die Einführung von Smart Metern kann hier gegebenenfalls synergetisch genutzt werden.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
31.01.2017, Maritim Hotel, Nürnberg
Der Beitrag der Leiterplatte zur Digitalisierung
13. Kooperationsforum
24.-28.04.2017, Hannover
HANNOVER MESSE 2017
Leitmesse Energy
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
31.05. - 02.06.2017, München
Intersolar Europe 2017
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
17.-19.10.2017, München
eMove 360° Europe 2017
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ