Kooperationsforum

Smart Metering und Smart Building Applications

18. November 2014, DB Museum, Nürnberg

 

Bildnachweis: Fotolia/PozitivStudija 

Veränderungen im Zuge des Ausbaus der Erneuerbaren Energien erfordern eine grundsätzlich flexiblere Neuorganisation des Netzbetriebs. Hinsichtlich der Integration der zunehmend dezentralen Energiebereitstellung, sollen zukünftig technisch geeignete Monitoring- und Steuerungseinrichtungen verfügbar sein.

Insbesondere dem Einsatz von Smart Meter wird für eine gesetzeskonforme Energieverbrauchsermittlung eine große Bedeutung beigemessen, um die wetterbedingt stark schwankende Erzeugung aus Erneuerbaren Energien mit der lokal spezifischen aktuellen Verbrauchssituation in den einzelnen Netzgebieten zu harmonisieren.

Im Zuge des Smart Meter Rollouts eröffnen sich neue Geschäftsmodelle als Systemdienstleister für Messstellen-/Smart Meter Gateway Betreiber.
In Deutschland ist der Smart Meter Rollout verpflichtend für Messstellen ab einem Energieverbrauch von 6.000 kWh pro Jahr geplant. Die Anbindung an eine Gebäudeinfrastruktur ist deshalb weniger für ein privates Smart Home realistisch. Applikationen für Gebäudeautomation zielen vielmehr auf öffentliche oder gewerbliche Gebäude.

Ziel des gemeinsamen Kooperationsforums von Cluster Energietechnik und Netzwerk BAIKEM für Elektronik/Mikrotechnologie besteht darin, eine Brücke zu schlagen zwischen Energiewirtschaft und Gebäudeautomatisierung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte sind:

  • Standards, Zertifizierungen und rechtliche Vorgaben beim Smart Meter Rollout
  • Smart Meter und Smart Meter Gateways als Schlüssel für neue Geschäftsmodelle
  • Systemkonforme Integration dezentraler Energieerzeugung
  • Infrastruktur und Uplink-Anwendungen für Anbindung (Smart Building Application Provider/ Energiedienstleister/Kommunikationsdienstleister)
  • Smart Building Applications für gesetzeskonforme Energieverbrauchsermittlung und -optimierung
  • Energieeffizienz/Energiemanagement in Wohn-, Gewerbe- und Industrieanlagen durch intelligente, vernetzte Gebäudetechnik
Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
31.01.2017, Maritim Hotel, Nürnberg
Der Beitrag der Leiterplatte zur Digitalisierung
13. Kooperationsforum
07.02.2017, Memmingen
Technik und Einsatz von e-Bussen im ÖPNV
Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität
15.02.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Produkthaftung
3. Expertenkreis
09.03.2017, Technische Hochschule Ingolstadt
CoSMoS - Conference on Smart Mobility Services
16.03.2017, Bayerische Forschungsallianz, München
Innovationskommunikation für die Materialbranche
Cluster-Wissen