6. Cluster-Forum

Risikomanagement in der Automobilzulieferindustrie

Business Continuity Management - Angriff auf Ihre Wertschöpfung
22. Juni 2017, DB Museum, Nürnberg

 

Risikomanagement in der Automobilzulieferindustrie

Bildnachweis: Fotolia/ssoil322

Die Dynamik der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen hat in den letzten Jahren enorm an Geschwindigkeit zugelegt. Neben den Chancen zur Erschließung neuer Wertschöpfungspotenziale gilt es, die Risiken zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Die Vorhersehbarkeit von Entwicklungen und Ereignissen wird immer schwieriger. Unvorhergesehene Ereignisse, wie Naturkatastrophen, Anschläge oder gesellschaftliche und politische Umbrüche bergen erhebliche Risiken.
Die Minimierung dieser Risiken und das treffen bestmöglicher Vorkehrungen für den Fall gravierender Störungen ist das Ziel von Business Continuity Management, dem Schwerpunkt des diesjährigen Cluster-Forums.

Bayern Innovativ konzipierte und organisierte im Rahmen des Cluster Automotive gemeinsam mit Funk Risk Consulting (FRC), einem Experten im Bereich Risikomanagement, zum sechsten Mal das Cluster-Forum "Risikomanagement in der Automobilzulieferindustrie".
Experten aus Industrie, Wissenschaft und Beratung diskutierten über aktuelle Entwicklungen und Trends und erläuterten anhand von Beispielen, wie sich Unternehmen aufstellen können, um ein proaktives und strategisches Risikomanagement zu gestalten.

Schwerpunkte des Cluster-Forums 2017 waren u. a.:

  • Politische Risiken
  • Neue Risiken für Automobilzulieferer und Resilienz der Risikomanagement-Prozesse
  • Business Continuity und proaktives Risikomanagement
Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
09.11.2017, Universität der Bundeswehr, Neubiberg
Elektrische Traktionsantriebe
Cluster-Treff
10.11.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Internationales Projektmanagement
Workshop
12.-17.11.2017, Porto Alegre
EEN Company Mission
Unternehmerreise
14.11.2017, Ofenwerk, Nürnberg
mobilität querdenken
Kongress
21.11.2017, MVG Museum, München
Bordnetze
20. Kooperationsforum