Kongress

mobilität querdenken

14. November 2017, Ofenwerk, Nürnberg

Veranstaltungshinweis

Mobilitätswende: Wie reagiert der Markt auf die stetig wachsenden und sich wandelnden Bedürfnisse der Gesellschaft?

2050 werden fast 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Wie lassen sich die Mobilitätsbedürfnisse der Städter und die Pain Points im städtischen Individualverkehr mit der Verbesserung der Lebensqualität in Einklang bringen? Wie sieht die urbane Mobilität der Zukunft aus? Schon jetzt geht der Trend in Richtung „Mobility as a Service“. Das Verhältnis zu Besitz hat sich vor allem bei der nächsten Generation – den Millenials – stark geändert. Themen wie Car Sharing und Ride Hailing spielen dabei eine immer größere Rolle.

Mit den einführenden Themen „Stadtverträglich und 'Future Proof' - von Netzwerken,
Visionen und dem nachhaltigen Versprechen der urbanen Mobilität der Zukunft“ und
„Parasit Mensch - Wirt Auto, Wie mehr Autos und mehr Straßen unsere Verkehrsprobleme lösen“ bieten die Referenten Sophie Stigliano, Director der Urban
Standards GmbH aus München und Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Jörg Wellnitz von der
Technischen Hochschule Ingolstadt, Fakultät für Maschinenbau einen Anreiz zur
kontroversen Diskussion.

„Mobilität auf Abruf“ möchte auch door2door, Berlin mit dem Freyung Shuttle sowie
die DB Regio Bus, Region Bayern mit autonomen Kleinbussen umsetzen. Auch sie
bringen einen Wandel in die bisherigen regionalen und urbanen Verkehrsstrukturen,
wovon obendrein die Bewohner auf dem Land profitieren.

Die Frage, wie Geschäftsmodelle für „Mobility as a Service“ gestaltet werden können,
wird sich die Bayern Innovativ GmbH gemeinsam mit den Teilnehmern in einem
Workshop stellen.

Auch Start-ups haben die Möglichkeit in einer kurzen Pitch Session innovative
Impulse für intelligente und vernetzte Mobilität von Morgen zu präsentieren.

Mit dem Kongress mobilität querdenken beleuchtet die Bayern Innovativ GmbH das
Thema Mobilität aus verschiedenen Perspektiven und quer über Branchengrenzen
hinweg, um Impulse und Denkanstöße zur zukünftigen Gestaltung eines neuen
Mobilitäts-Ökosystems zu setzen.

Unterstützt und gesponsert wird der Kongress durch die Firma PB-Consult Planungs und Betriebsberatungsgesellschaft mbH, die sich mit urbaner Mobilität beschäftigt.


mobilität querdenken: die Plattform für Querdenker – Weiterdenker – Umdenker und
Vordenker

Seien Sie dabei und diskutieren Sie gemeinsam mit uns!

Mobilitätswende: Wie reagiert der Markt auf die stetig wachsenden und sich wandelnden Bedürfnisse der Gesellschaft? Mobilitätswende: Wie reagiert der Markt auf die stetig wachsenden und sich wandelnden Bedürfnisse der Gesellschaft?
(PDF 53KB)

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen

Veronika Fischer
Tel. +49 911-20671-187
Fax +49 911-20671-5187

Bayern Innovativ GmbH
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg 

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
13.06.2018, Denkfabrik Lindau
Eco System HochAutomatisiertes Fahren – EcoSysHAF
Kooperationsforum
14.06.2018, Neue Materialien Bayreuth GmbH
Additive Fertigung und Kunststoffe
Cluster-Treff
14.06.2018, Hotel Victoria Nürnberg
Bewertung der Erfolgschancen von Innovationsideen & -projekten
Workshop
19.06.2018, Landratsamt Aichach-Friedberg
Elektromobilität im kommunalen Fuhrpark
Informationsreihe Kommunale Elektromobilität
20.-22.06.2018, München
Intersolar Europe 2018
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ