zu Projekten

  • Gemeinsam Energie sparen
    Nach dem erfolgreichen Abschluss des „30 Pilot Netzwerks Mittelbayern“ im Dezember 2013 hat sich eine große Zahl der teilnehmenden Firmen entschlossen, weiterhin gemeinsam an der Verbesserung ihrer Energieeffizienz zu arbeiten. Im Fokus des neu gestarteten Energie-Effizienz-Netzwerks Mittelbayern II stehen die Produktionsprozesse. Ziel ist neben Kosteneinsparungen eine Verminderung von Umweltbelastungen und die Verankerung der Energieeffizienz in der Unternehmenskultur.
  • Videoimpressionen zum Start der Fahrevent-Reihe “eMobilität erFahren”
    16.04.2014, Garching
    Testfahrten mit Elektroautos stehen im Zentrum der Fahrevent-Reihe „eMobilität erFahren“ des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET. Gestartet wurde die Fahrevent-Reihe mit Unterstützung von Vertretern der BMW Group und ABT Sportsline GmbH bei der diesjährigen Conference on Future Automotive Technology, der CoFAT 2014. Unser neuestes Video zeigt Impressionen der ersten Veranstaltung der Fahrevent-Reihe und belegt eindrucksvoll das Interesse am Thema „Elektrisches Fahren“.
  • Treibstoff für Mobilität - druckfrisch
    Der Cluster Automotive vernetzt Player der Automobilindustrie mit Akteuren aus innovativen Branchen. Im druckfrischen Jahresreport 2013 geben die Cluster-Manager Einblicke in aktuelle Technologietrends und ihre erfolgreiche Netzwerktätigkeit.
  • Aus Erfahrung effizient
    Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Forschungsvorhaben „knowledge@all“ will ein System entwickeln, mit dem das Fachwissen von Erwerbstätigen aus unterschiedlichen Altersgruppen allen Mitarbeitern eines Unternehmens zugänglich gemacht werden kann. Erste Zwischenergebnisse belegen, dass das neue „Lehr-Lern-System“ vielfältige Potenziale bei der Verbesserung von Arbeitsabläufen und der Motivation der Mitarbeiter heben kann.
  • Kostenlose Mobilitätsanalyse
    07.02.2014, Bayern-Sachsen
    Die Mobilitäts-App „eM Analyse“ zur Analyse von Mobilitätsverhalten steht jetzt auch der Öffentlichkeit zur Verfügung. Auf Basis von GPS Daten zeigt die App, welches aktuell am Markt erhältliche Elektrofahrzeug den individuellen Mobilitätsbedürfnissen genügt. Die App wird im Rahmen des Förderprogrammes der Bundesregierung „Schaufenster Elektromobilität“ im Schaufenster Bayern-Sachsen für die Projektarbeit eingesetzt und steht auch für Privatpersonen bis Ende 2015 in den App-Stores von Apple und Google-Play unter eM Analyse kostenlos zum Download bereit.
  • 15 BMW ActiveE beweisen sich als Dauerläufer
    22.01.2014, Leipzig/München
    Für das Projekt „LangstreckE“ im bayerisch-sächsischen Schaufenster werden weitere Bewerber gesucht.
    Seit Mai 2013 sind in und um Leipzig 15 BMW ActiveE bei bisher 29 Berufspendlern im täglichen Einsatz und haben seitdem über 200.000 Kilometer zurückgelegt – im Durchschnitt waren es rund 105 Kilometer pro Tag. Für die letzten beiden Projektphasen werden wieder Bewerber gesucht.
  • Bachelor-Studiengang Elektromobilität
    20.01.2014, Ingolstadt
    Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Bachelor-Studiengangs Elektromobilität - Neues Zertifikat „Grundlagen Elektrotechnik".
    An der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) ist zum Sommersemester 2014 erstmalig das Zertifikat „Grundlagen Elektrotechnik“ geplant. Für den Fortschritt der Elektromobilität sind hochqualifizierte Fachkräfte und Ingenieure ein entscheidender Erfolgsfaktor. Das berufsbegleitende Zertifikat richtet sich an Techniker und Meister aus dem Bereich Elektrotechnik. Es kann auf den geplanten Bachelor-Studiengang Elektromobilität angerechnet werden.
  • Jahrestagung des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET
    09.12.2013 - 10.12.2013, Nürnberg
    Bei der 1. Jahrestagung des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET zeigen die bayerischen und sächsischen Projektpartner eine starke Präsenz.
  • Die Schaufenster zu Gast auf der EVS 27 in Barcelona
    17.11.2013, Barcelona
    Das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET präsentiert sich vom 17. bis 20. November 2013 zusammen mit den drei weiteren deutschen Schaufenstern Elektromobilität auf einem Gemeinschaftsstand der Germany Trade and Invest (GTAI) im Rahmen der EVS27 - International Electric Vehicle Symposium & Exhibition in Barcelona. Parallel stellten die vier Schaufenster ihre Zwischenergebnisse in einem Fachforum vor.
  • Das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET auf der eCarTec 2013 in München
    15.-17.10.2013, München
    Vom 15. bis 17. Oktober 2013 präsentiert sich das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET zusammen mit den Schaufenstern Elektromobilität Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg und Niedersachsen auf der eCarTec, der 5. Internationalen Leitmesse für Elektromobilität & Hybrid, in München. Im Mittelpunkt der Ausstellungsfläche stehen dabei die Projekte des Schaufensters “Technik, Umsetzbarkeit und Akzeptanz der DC-Ladung auf der Kernachse A9“, „E-Lieferungen im Allgäu“ und „sun2car@GAP“. Am Stand präsentieren sich auch folgende Projektpartner: ABT, Audi AG, DHL, DREWAG, Hochschule Kempten und STW. Das Projekt Schnellladen an der A9 wird durch einen brandneuen Film präsentiert.
  • Das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET präsentiert sich mit einer Auswahl seiner Projekte auf der IAA in Frankfurt
    10.-13.09.2013, Frankfurt am Main
    Vom 10. bis 13. September 2013 präsentiert sich das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt. Im Mittelpunkt der Ausstellungsfläche stehen dabei Projekte des Schaufensters und die verantwortlichen Projektpartner ABB, BMW, DREWAG und SIEMENS. Des Weiteren stellt sich HERMS-Technologies GmbH mit seinen innovativen Ansätzen im Bereich Elektromobilität vor. Der Projektpartner ABB ist auf dem Messestand mit einer Ladesäule vertreten. Das Projekt DC-Ladung wird durch einen brandneuen Film präsentiert, welcher kurz vor der IAA fertiggestellt wurde.
  • Erfahrung trifft Neugier
    11.10.2013, Nürnberg/München
    Gestartet: BMBF-Forschungsvorhaben knowledge@all
    Im Fokus: Generationen-übergreifender Wissensaustausch in der Logistik
    Gut informiert: Bayern Innovativ GmbH koordiniert den Wissenstransfer
  • Automobilkonferenz von IG Metall Bayern und Baden-Württemberg
    08.-09.07.2013
    Am 08. und 09. Juli 2013 fand erstmalig eine gemeinsame Automobilkonferenz der IG Metall-Bezirke Bayern und Baden-Württemberg für Betriebsräte der Automobil- und Zulieferindustrie in Augsburg statt. Neben hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft sprach Dr. Johann Schwenk zur Elektromobilität in Bayern am Beispiel des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET.
  • Fünf Audi A1 e-tron an die N-ERGIE in Nürnberg übergeben
    20.07.2013, Nürnberg
    Im Rahmen des Projektes „e-NUE" des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET wurden am 20. Juli 2013 von der AUDI AG der N-ERGIE Aktiengesellschaft in einer ersten Phase fünf Audi A1 e-tron zur Verfügung gestellt.
  • Schnellladestation an der BMW Welt eröffnet
    04.07.2013, München
    Mit der neuen Schnellladestation entsteht ein Knotenpunkt für elektromobile Fahrten an der BMW Welt in München. Im Rahmen eines Förderprojekts im bayerisch-sächsischen Schaufenster „ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET“ haben die Projektpartner ABB, BMW Group, Deutscher Bahn, EIGHT, RWE, die Universität Bamberg, die Universität der Bundeswehr München und die Technische Universität Dresden heute die neue Ladestation in Betrieb genommen.
  • Elektromobilität international
    18.-20.06.2013
    Vom 18. bis zum 20. Juni 2013 informiert sich eine Delegation aus Québec, Kanada in München über den Entwicklungsstand der Elektromobilität im Freistaat Bayern. Über Unternehmensbesuche u.a. bei BMW oder E.ON hinaus stand ein Experten-Workshop auf der Tagesordnung, um mögliche länderübergreifende Technologieinteressen und Kooperationspotenziale zu identifizieren.
  • Projekt „Ingolstadt – Intelligentes Laden“ feierlich eröffnet
    19.06.2013, Ingolstadt
    Heinz Hollerweger, Leiter Gesamtfahrzeug der Audi AG und Dr. Johann Schwenk von der Projektleitstelle des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET bei der Bayern Innovativ GmbH eröffnen feierlich das Projekt „Ingolstadt – Intelligentes Laden“ im Audi Sportpark.
  • E-Plan München: Förderung der Elektromobilität/Praxistest mit der Bevölkerung
    12.06.2013, München
    Mit der feierlichen Übergabe des Förderbescheids ist heute das Projekt E-Plan der Landeshauptstadt München gestartet. München wird damit beim Ausbau der Elektromobilität zum Forschungsstandort: Das Projekt E-Plan München greift mit der urbanen Mobilität einen wesentlichen Themenschwerpunkt im Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET auf. Ziel des Musterprojektes in München ist die Entwicklung einer Infrastruktur für Elektromobilität (beispielsweise Lademöglichkeiten) für das gesamte Stadtgebiet und deren Test in einem ausgewählten Stadtviertel.
  • Wanderausstellung gastiert in Freising
    05.-30.06.2013, Freising
    Im Juni 2013 sind die Stadtwerke Freising Gastgeber für die Wanderausstellung Elektromobilität des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET. Interessierte Bürger können sich noch bis Ende Juni in den Räumen der Stadtwerke über Förderprojekt Schaufenster Elektromobilität der Bundesregierung sowie über Arbeitsschwerpunkte und Projekte des Schaufensters Bayern-Sachsen informieren.
  • Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel informiert sich über die Schaufenster Elektromobilität
    27.05.2013, Berlin
    Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besuchte heute im Rahmen der Internationalen Konferenz der Bundesregierung „Elektromobilität bewegt weltweit“ den Stand der vier Schaufenster Elektromobilität und informierte sich im Gespräch mit den regionalen Koordinatoren über den Stand der Förderprojekte.
  • Podiumsdiskussion „E-Mobilität in Europa. Voll auf Kurs oder ausgebremst?“ in der Vertretung des Freistaates Bayern in Brüssel
    13.05.2013, Brüssel
    E-Mobilität in Europa. Voll auf Kurs oder ausgebremst?“, so der Titel einer Podiumsdiskussion an der hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft in der Vertretung des Freistaates Bayern in Brüssel teilnahmen.
  • Elektromobilität wandert durch Bayern
    08.05.2013, München
    Am 08.05.2013 eröffnete Katja Hessel, Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, in München die Wanderausstellung Elektromobilität des Schaufensters Bayern - Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET.
  • Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET auf der MobiliTec // Hannover Messe 2013
    08.-12.04.2013, Hannover
    Von 08. bis 12. April präsentierte sich das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET auf der MobiliTec, der internationalen Leitmesse für hybride und elektrische Antriebstechnologien, im Rahmen der Hannover Messe 2013. Im Mittelpunkt der Ausstellung standen dabei Projekte des Schaufensters und die für diese verantwortlichen Projektpartner AUDI, BMW, EON, MUGLER, SIEMENS und TÜV SÜD.
  • Schaufenster Elektromobilität zu Gast beim Forum Elektromobilität e.V.
    19.-20.03.2013, Berlin
    Am 19. und 20. März 2013 präsentierten sich die vier bundesdeutschen Schaufenster Elektromobilität auf dem KONGRESS des Forum Elektromobilität einem internationalen Fachpublikum.
  • Start mit MINI E für Testnutzer in München
    03.04.2013
    - Vorhaben von BMW und TU München erstes Schaufenster Projekt bundesweit.
    - BMW übergibt mit Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel 25 MINI E Test-Nutzer
    - Bayern Innovativ als Projektleistelle begleitet den Start des Schaufensters in der BMW Welt
  • Die Wanderausstellung des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET geht an den Start!
    08. Mai 2013, München
    Mit einer Eröffnungsveranstaltung am 08. Mai 2013 in der Handwerkskammer in München geht die Wanderausstellung des Schaufensters Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET in Bayern an den Start. Diese Wanderausstellung läuft über einen Zeitraum von drei Jahren (2013-2015) und wird parallel in ausgewählten Städten in Bayern und Sachsen präsentiert.
  • Europäische Schnellladeachse entsteht - Österreichischer Partner des bayerisch-sächsischen Schaufensters ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET erhält Förderzuschlag
    21.02.2013, Wien
    Das Projekt "Crossing Borders" wird vom BMVIT über den Klima- und Energiefonds im Rahmen des Programms "Leuchttürme der Elektromobilität" mit 2,9 Mio. Euro gefördert. Unter der Leitung von VERBUND werden Siemens, das Austrian Institute of Technology (AIT), der deutsche Schaufensterpartner E.ON und der slowakische Energieversorger Západoslovenská energetika, a.s. drei Vorreiter der Elektromobilität miteinander verbinden.
  • Schaufenster Elektromobilität auf der eCarTec 2012 in München
    23.10.2012, München
    Am 23.10.2012 fand auf dem "eCarTec Kongress" in München der erste gemeinsame Auftritt der vier bundesdeutschen Schaufenster Elektromobilität in Form einer Podiumsdiskussion statt. Zudem präsentierten sich die vier Schaufenster gemeinsam mit der Bundesregierung und Projektpartnern von 23. - 25.10.2012 auf einem Gemeinschaftsstand im Rahmen der "eCarTec Messe".
  • Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer besucht Schaufenster Bayern - Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET
    08.10.2012, München
    Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und Sachsens Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland informierten sich anlässlich der Expo Real in München über das Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET.