nach Datum

Pressemitteilungen der Bayern Innovativ
der letzten 12 Monate

  • 11. Mai 2017
    Schlaue Autos für sicheres Fahren
    Entscheidende Aspekte des vernetzten bzw. vollautomatisierten Fahren sind neben der technischen Entwicklung immer leistungsfähigerer Hard- und Software auch rechtliche und politische Rahmenbedingungen. Das vom Cluster Automotive konzipierte 14. Kooperationsforum Fahrerassistenzsysteme widmet sich 2017 den damit einhergehenden Herausforderungen und Perspektiven, denen sich die Automobilbranche stellen muss.
  • 08. Mai 2017
    Bayern hat die Masche raus…
    Bauen mit Carbon? Innovative Produkte dank Spezialviskosefasern? Neuartige Textilien zur Ladungssicherung? Oder einfach und schnell textile Flächenprodukte analysieren? Neuheiten wie diese zeigen 13 Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ. Die bayerische Textilbranche gilt als weltweit führend: Sie setzt seit Jahren auf Technische Textilien. Nur damit konnte dem Strukturwandel in der Branche erfolgreich begegnet werden. Heute machen Technische Textilien über 60 Prozent der Produktion aus.
  • 19. April 2017
    Holz und Klebstoff - Auf der Suche nach der perfekten Verbindung
    Über 80 % aller verwendeten Holzprodukte sind verklebt und rund 60 % aller Klebstoffe fließen volumenbezogen in Europa in die Holzindustrie. Somit gewinnt die Weiterentwicklung von Klebstoffen und deren Verarbeitung im Holz- und Möbelbau als Schlüsseltechnologie immer mehr an Bedeutung.
  • 01. Februar 2017
    Interview mit Thomas Strobel
    Thomas Strobel, Zukunftslotse und Geschäftsführer der Fenwis GmbH und Mitwirkender an der Studie Papier & Faser 2030 zur Zukunft und Innovationsfähigkeit von Papier, den Synergiepotenzialen von faserbasierten Werkstoffen und den Impulsen für Wissenstransfer und Innovationsinitiierung.
  • 26. Januar 2017
    Innovative Funktionen für neue Zukunftsmärkte
    • Innovationskongress mit 230 Teilnehmern und 25 Ausstellern aus den Branchen Papier, Textil, Folie, Chemie, Medizin & Hygiene, Lebensmittel und Umwelt
    • Papierbranche macht sich fit für die Erschließung neuer Anwendungen
    • Branchenübergreifende Vernetzung für Innovation & Kooperation durch Bayern Innovativ
  • 09. Januar 2017
    Papier: „Uralter“ Werkstoff mit unterschätztem Innovationspotenzial - Interview
    Christina Harwarth-Nassauer und Dr. Tobias Schwarzmüller, beide Projektmanager Material bei der Bayern Innovativ GmbH, zu den Zielsetzungen des Kongresses, den Synergiepotenzialen von faserbasierten Werkstoffen und den Impulsen für Wissenstransfer und Innovationsinitiierung.
  • 15. Dezember 2016
    Visionäre Vordenker haben das Papier entdeckt
    Papier wird oft mit klassischen Produkten wie dem Buch, der Wellpappe oder dem Druckerpapier assoziiert, nicht aber mit interaktiven Tapeten und ihrer E-Learning-Funktion, mit Taschentüchern, die heilende Substanzen beinhalten oder mit feuerfesten Innenverkleidungen im Automobil oder Flugzeug. Kombiniert man Papier mit anderen Werkstoffen, lassen sich sogar überraschende Funktionalitäten erreichen. Dieser uralte Werkstoff mit neuen Perspektiven ist jetzt erstmals zusammen mit den Materialien Folie und Textil Thema des Kongresses „Innovation+: Papier, Textil & Folie“. Experten aus den verschiedensten Bereichen wie Papier, Textil, Chemie, Elektronik, Medizin & Hygiene, Lebensmittel und Umwelt begeben sich dort auf die Suche nach den Bedarfen und Zukunftspotenzialen für Papier, Textil und Folie.
  • 01. Dezember 2016
    Nachhaltigkeit ist Trend – Entwicklungen für umweltfreundliche Textilien und Bekleidung
    • Innovationen im Bereich Faser und Funktionalisierung
    • Best-Practice-Beispiele für die Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten
    • 170 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft beim Forum in Hof
  • 19. Oktober 2016
    Mobilität für übermorgen
    Robotergesteuerte Flugtaxis? Sicher eine Alternative zu Benzin- und Dieselautos, die nach dem Pariser Klimaabkommen bereits 2030 unsere Straßen verlassen müssen. Doch wer traut einem Roboter unfallfreies Fahren zu? Die Diskussion um die Mobilität der Zukunft wird nicht nur von politischen und technologischen Entwicklungen geprägt, sondern bewegt sich zunehmend im Kontext gesellschaftlicher Fragestellungen.
  • 20. September 2016
    Kunststoffe aus der Natur - Bioökonomie als Alternative zur fossil-basierten Wirtschaft?
    Er steckt in Kugelschreibern, Verpackungen, Partybesteck oder Smartphones: Biokunststoff. Biobasierte Prozesse, Materialien und Produkte spielen in immer mehr Branchen eine Rolle. Sie schonen fossile Ressourcen, mindern CO2-Emissionen und liefern so nicht nur einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigen und ressourceneffizienten Wirtschaften, sondern bieten auch Vorteile gegenüber Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen. Das Kooperationsforum Biopolymere der Bayern Innovativ GmbH thematisiert am 15. November 2016 in Straubing das Zukunftspotenzial von Biokunststoffen.
  • 01. Oktober 2015
    ZIM-Netzwerk DIGI4TT gestartet
    • Entwicklung einer neuen, innovativen Oberflächentechnologie
    • Netzwerk aus acht Unternehmen und drei Forschungseinrichtungen
    • Netzwerkmanagement durch Bayern Innovativ