nach Datum

Pressemitteilungen der Bayern Innovativ
der letzten 12 Monate

  • 26. Januar 2017
    Innovative Funktionen für neue Zukunftsmärkte
    • Innovationskongress mit 230 Teilnehmern und 25 Ausstellern aus den Branchen Papier, Textil, Folie, Chemie, Medizin & Hygiene, Lebensmittel und Umwelt
    • Papierbranche macht sich fit für die Erschließung neuer Anwendungen
    • Branchenübergreifende Vernetzung für Innovation & Kooperation durch Bayern Innovativ
  • 09. Januar 2017
    Papier: „Uralter“ Werkstoff mit unterschätztem Innovationspotenzial - Interview
    Christina Harwarth-Nassauer und Dr. Tobias Schwarzmüller, beide Projektmanager Material bei der Bayern Innovativ GmbH, zu den Zielsetzungen des Kongresses, den Synergiepotenzialen von faserbasierten Werkstoffen und den Impulsen für Wissenstransfer und Innovationsinitiierung.
  • 15. Dezember 2016
    Visionäre Vordenker haben das Papier entdeckt
    Papier wird oft mit klassischen Produkten wie dem Buch, der Wellpappe oder dem Druckerpapier assoziiert, nicht aber mit interaktiven Tapeten und ihrer E-Learning-Funktion, mit Taschentüchern, die heilende Substanzen beinhalten oder mit feuerfesten Innenverkleidungen im Automobil oder Flugzeug. Kombiniert man Papier mit anderen Werkstoffen, lassen sich sogar überraschende Funktionalitäten erreichen. Dieser uralte Werkstoff mit neuen Perspektiven ist jetzt erstmals zusammen mit den Materialien Folie und Textil Thema des Kongresses „Innovation+: Papier, Textil & Folie“. Experten aus den verschiedensten Bereichen wie Papier, Textil, Chemie, Elektronik, Medizin & Hygiene, Lebensmittel und Umwelt begeben sich dort auf die Suche nach den Bedarfen und Zukunftspotenzialen für Papier, Textil und Folie.
  • 01. Dezember 2016
    Nachhaltigkeit ist Trend – Entwicklungen für umweltfreundliche Textilien und Bekleidung
    • Innovationen im Bereich Faser und Funktionalisierung
    • Best-Practice-Beispiele für die Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten
    • 170 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft beim Forum in Hof
  • 19. Oktober 2016
    Mobilität für übermorgen
    Robotergesteuerte Flugtaxis? Sicher eine Alternative zu Benzin- und Dieselautos, die nach dem Pariser Klimaabkommen bereits 2030 unsere Straßen verlassen müssen. Doch wer traut einem Roboter unfallfreies Fahren zu? Die Diskussion um die Mobilität der Zukunft wird nicht nur von politischen und technologischen Entwicklungen geprägt, sondern bewegt sich zunehmend im Kontext gesellschaftlicher Fragestellungen.
  • 20. September 2016
    Kunststoffe aus der Natur - Bioökonomie als Alternative zur fossil-basierten Wirtschaft?
    Er steckt in Kugelschreibern, Verpackungen, Partybesteck oder Smartphones: Biokunststoff. Biobasierte Prozesse, Materialien und Produkte spielen in immer mehr Branchen eine Rolle. Sie schonen fossile Ressourcen, mindern CO2-Emissionen und liefern so nicht nur einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigen und ressourceneffizienten Wirtschaften, sondern bieten auch Vorteile gegenüber Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen. Das Kooperationsforum Biopolymere der Bayern Innovativ GmbH thematisiert am 15. November 2016 in Straubing das Zukunftspotenzial von Biokunststoffen.
  • 17. August 2016
    Architekten geraten ins Schwärmen: Carbonbeton - was futuristisch klingt, ist keine Science-Fiction mehr!
    Leicht, filigran und nachhaltig bauen mit herkömmlichem Beton? Dieser ursprüngliche Widerspruch mausert sich gerade zum Baukonzept der Zukunft. Das, was Architekten hierbei ins Schwärmen geraten lässt ist die neue Liaison aus Beton und Carbon. Der neuartige Verbundwerkstoff Carbonbeton besitzt Eigenschaften, die so kein anderes Baumaterial bietet. Carbon, schon lange nicht mehr nur Luxusmaterial für Tennisschläger, Fahrradrahmen und Skier, besitzt, Prognosen zufolge, ein revolutionäres Potenzial um einen Paradigmenwechsel im Bauwesen einzuläuten. Roy Thyroff von der V. Fraas Solutions in Textile GmbH wird im Rahmen des Symposiums „Bau Innovativ“ der Bayern Innovativ GmbH am 3. November 2016 in Fürstenfeldbruck das zukunftsweisende Baumaterial Carbonbeton vorstellen.
  • 20. Juli 2016
    ZIM-Netzwerk DIGI4TT – Erfolgreiche Phase 1
    Nürnberg, 20. Juli 2016 Die Bayern Innovativ GmbH managt das Netzwerk DIGI4TT – Digitaldruck zur Funktionalisierung Technischer Textilien. Es gehört zu den erfolgreich ausgewählten Netzwerken des bundesweiten Programms „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die Förderphase 1 des Netzwerks DIGI4TT endete am 30. Juni 2016. Aktuell laufen die Planungen zur Weiterführung des Netzwerks in die Phase 2.
  • 20. Mai 2016
    Unterwegs in die Zukunft
    Zulieferer Innovativ 2016, der Leitkongress des von Bayern Innovativ gemanagten Clusters Automotive, zeigt die relevanten Trends für Mobilität und Fahrzeugentwicklungen auf. Ein spannendes Vortragsprogramm, thematisch fokussierte Plattformen für den direkten Dialog mit Entscheidern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie das innovative Ambiente der BMW Welt München sind Alleinstellungsmerkmale des jährlich im Juli ausgerichteten Kongresses
  • 08. April 2016
    Öffentliche Ladeinfrastruktur in Kommunen
    Ladeinfrastruktur ist eine wesentliche Voraussetzung für Elektromobilität. Gerade hier kommt den Kommunen eine Schlüsselrolle zu. Allerdings erfordert der alltagstaugliche Aufbau von Ladesäulen ein breites Fachwissen.
  • 04. April 2016
    Neue Geschäftsführung der Bayern Innovativ GmbH - Dr. Rainer Seßner übernimmt den Vorsitz
    Dr. Rainer Seßner wurde am 4. April 2016 durch Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär und den Aufsichtsratsvorsitzenden der Bayern Innovativ GmbH, Franz Josef Pschierer, offiziell als Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayern Innovativ vorgestellt: „Mit Dr. Seßner ist es uns gelungen, einen ausgewiesenen Experten für Innovationen und neue Technologien als Geschäftsführer zu gewinnen. Dadurch wird unsere Gesellschaft für den Technologietransfer noch schlagkräftiger.“
  • 10. März 2016
    Eröffnungsveranstaltung: Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur
    For­schungs­er­geb­nisse erfolg­reich sichern und ver­mark­ten: Erwei­ter­tes Ser­vice­an­ge­bot der Baye­ri­schen Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur
    München – Unterstützung von der ers­ten Idee bis zur fer­ti­gen Inno­va­tion – mit der Inte­gra­tion der Baye­ri­schen Paten­tal­li­anz GmbH zum 1. Januar 2016 hat die Baye­ri­sche Forschungs- und Inno­va­ti­ons­agen­tur (ehe­mals Haus der For­schung) ihr Ser­vice­port­fo­lio ver­voll­stän­digt.
  • 10. März 2016
    Auf dem Weg zu null Emissionen
    Die "Conference on Future Automotive Technology" hat sich seit ihrer Austragung im Jahr 2012 als eine der bedeutendsten Plattformen für die Präsentation elektromobiler Innovationen aus Wirtschaft und Wissenschaft etabliert.
  • 21. Januar 2016
    Fahren Sie noch oder wohnen Sie schon?
    Das Auto der Zukunft dient immer weniger dem Transport von A nach B. Künftige Fahrzeuge sind mobiles Büro, Orte für Unterhaltung und Wohlbefinden oder privater Rückzugsraum. Das Kooperationsforum „Interieur im Automobil – Next Generation“ am 17. Februar 2016 in Regensburg zeigt innovative Entwicklungen zu den Themen „Wohlbefinden & Komfort“ und „Neue Formen & Konzepte“.
  • 01. Oktober 2015
    ZIM-Netzwerk DIGI4TT gestartet
    • Entwicklung einer neuen, innovativen Oberflächentechnologie
    • Netzwerk aus acht Unternehmen und drei Forschungseinrichtungen
    • Netzwerkmanagement durch Bayern Innovativ