10. Symposium mit Fachausstellung

Trends in der Motorentechnologie

07. November 2012, X-Point-Halle, Passau

Bildnachweis: Bayern Innovativ/Geiger, RUF Automobile GmbH

Es haben sich bereits über 190 Teilnehmer aus 7 Ländern angemeldet, darunter u.a. von AUDI, BMW, MAN, Porsche, Yamaha, AVL, Bosch, Continental, Dräxlmaier, Federal Mogul, Feuer, Hatz, HÖR, KIT, Magna, Mahle, OBE, Olympus, Schaeffler, Scherdel, TU München, Universität Erlangen-Nürnberg,  Webasto.

Der Verbrennungsmotor als hoch komplexe Einheit im System Antriebsstrang bietet auch zukünftig hohes Potenzial für Effizienzsteigerung und Ressourcenschonung. Dies gilt sowohl für den klassischen Verbrenner als auch in Kombination mit unterschiedlichen Formen der Hybridisierung von Automobilen.

Auf dem 10. Symposium „Trends in der Motorentechnologie" am 7. November 2012 in Passau präsentieren Automobilhersteller, international agierende Zulieferer und Entwickler sowie Vertreter der Forschung neueste Motoren und stellen aktuelle Entwicklungen in unterschiedlichen Technologiebereichen mit Potenzial für weitere signifikante Effizienzsteigerungen vor. Zu den Vortragenden gehören u.a. Referenten von AUDI, BMW, Porsche, MAN, MC-5 Development, Conti, Schaeffler und der TU München.
Bei „Trends in der Motorentechnologie 2012" erwartet die Teilnehmer wieder ein umfangreicher Überblick über aktuellste Entwicklungen mit exzellenten Referenten.

Vorträge u. a. zu:
• den neuen BMW V8-Antrieben
• den neuen 2,0 l R4 TFSI Motor von Audi
• den Boxermotoren im neuen Porsche 911 Carrera
• MCE-5 VCRi variable compression ratio gas engines

Medienpartner

    

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
09.11.2017, Universität der Bundeswehr, Neubiberg
Elektrische Traktionsantriebe
Cluster-Treff
10.11.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Internationales Projektmanagement
Workshop
12.-17.11.2017, Porto Alegre
EEN Company Mission
Unternehmerreise
14.11.2017, Ofenwerk, Nürnberg
mobilität querdenken
Kongress
21.11.2017, MVG Museum, München
Bordnetze
20. Kooperationsforum