Symposium mit begleitender Fachausstellung

Material Innovativ 2015

Neue Werkstoffkonzepte für eine nachhaltige Mobilität
10. Juni 2015, RAMADA Hotel & Conference Center, München

 

Bildnachweis: EDAG Group
"EDAG GENESIS“ - eine futuristische Fahrzeugskulptur, die auf den bionischen Strukturen einer Schildkröte basiert, und zudem das faszinierende Potenzial der generativen Fertigung (3D Druck) aufzeigt.

 

200 Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft, u.a. von Airbus, Audi, Alcoa, BASF, Bauerfeind, Benteler, BMW, Brose, Continental, EMS-Chemie, Endress+Hausser, Evonik, Faurecia, Frenzelit, Huber SE, Kuka, Liebherr, Mahle Behr, MT Aerospace, MTU Aero Engines, Oechsler, Puma, Rauschert, RIBE, Schaeffler, SGL Carbon, Vorwerk und Wacker-Chemie sowie von Universitäten und Forschungsinstituten wie TU München, TU Dresden, Universitäten Augsburg, Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, DLR, EMPA sowie Vertreter von Fraunhofer-Instituten nahmen an dem Symposium in München teil.

 

 

Partnerländer

         

Medienpartner

                   

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
28.07.2016, Neue Materialien Bayreuth GmbH
EU-Verordnung REACH: Textil, Kunststoff & Automobil
Informationsveranstaltung
20.09.2016, Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH, Bobingen
Prototypenbau - Herausforderungen und Möglichkeiten aus Anwendersicht
Cluster-Workshop
23.09.2016, Landratsamt Starnberg
Betrieb und Betreiber öffentlicher Ladeinfrastrukturen in Kommunen
Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität
05./06.10.2016, NOVUM Business Center, Würzburg
SMART HOME | SMART LIVING
Kongress