Cluster-Treff

Sicherheit bei Lithium-basierten Stationärspeichern

12. Juli 2017, Bauzentrum München

 

Bildnachweis: iStock/alengo 

In Deutschland wird aktuell nahezu jede zweite Aufdach-PV-Anlage zusammen mit einem Batteriespeicher installiert, mehr als 90% auf Basis von Lithium-Ionen Zellen. Zwischen Mai 2013 und Januar 2016 wurden so etwa 34.000 dezentrale Solarstromspeicher mit einer kumulierten Speicherkapazität von über 200 MWh an die Niederspannungsnetze angeschlossen. Lithiumbasierte Speichersystempreise weisen derzeit im Mittel eine jährliche Preisdegression von 18 % auf, der Trend zu solchen Speichern wird daher von Dauer sein.

Die Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien ist vor diesem Hintergrund von zentraler Bedeutung und von verschiedenen Faktoren abhängig, die je nach Anwendung abgewogen werden müssen. Es gibt verschiedene Ansätze, die Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien positiv zu beeinflussen. Grundvoraussetzung ist eine hohe Qualität der Zelle und des verwendeten Batteriemanagementsystems sowie ein effizientes thermisches Management.

Nach intensiver Arbeit gibt es aktuell zudem erstmals verbindliche, normierte Anforderungen an stationäre Speicher. Als nationaler Standard und als Erweiterung des im Jahr 2014 veröffentlichten "Sicherheitsleitfadens für stationäre Lithiumbatteriespeicher" wird die überarbeitete Version der Anwendungsregel AR 2510-50 veröffentlicht, die zusammen mit der kürzlich veröffentlichten IEC 62619 den zentralen Kern der Sicherheitsanforderungen an Lithium-Ionen-Speichersysteme bildet.

Die Schwerpunkthemen des Cluster-Treffs sind:

  • Sicherheitsaspekte bei Auswahl, Planung und Betrieb von Speichern
  • Standards und Haftungsfragen
  • Versicherung von Stationärbatterien
  • Qualitätsmerkmale von Speichern
  • Betrieb, Aufstellbedingungen und Speichermanagement

Hersteller, Dienstleister und Wissenschaft geben einen kompakten Überblick über den Stand der Sicherheit bei stationären Batterien. Der Cluster-Treff bietet die Möglichkeit zum direkten Dialog mit den Experten der Hersteller und kompetenten Anwendern.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
24.01. - 20.02.2018, Hotel Victoria Nürnberg
TRIZ-Aufbaukurs MATRIZ Level 2
Workshop
25.01.2018, Paul Nutzfahrzeuge GmbH, Vilshofen an der Donau
Kommunale e-Nutzfahrzeuge
Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität
30.01.2018, Maritim Hotel, Nürnberg
Die Integration der Leiterplatte in Smart Systems
14. Kooperationsforum
31.01.2018, Continental Arena, Regensburg
Innovation+: Papier, Textil & Folie
Kongress mit begleitender Ausstellung
08.02.2018, Hotel Victoria Nürnberg
Innovationsmanagement für KMU - Strategie, Organisation, Prozesse
Workshop