Cluster-Forum

KWK - Effizienztreiber im Energieumstieg

08. Mai 2013, NH-Hotel, Nürnberg

   

Bildnachweis: MWM Energy, fotolia/Heiko Abler

Es haben sich schon über 140 Teilnehmer angemeldet.

Moderne Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) eignen sich besonders fossile wie auch regenerative Energieressourcen hocheffizient einzusetzen. KWK-Anlagen leisten heute schon einen Beitrag zum Ausgleich fluktuierender Stromerzeugung, wie sie gerade durch Wind und Photovoltaik in wachsendem Maße zur Verfügung steht. Der beschlossene Umbau der Infrastruktur bietet in den nächsten zehn Jahren, speziell in Bayern, einen erheblichen Bedarf an neuen Kraftwerken von voraussichtlich 4.000 MW. KWK kann einen wesentlichen Beitrag leisten, diesen erforderlichen Ausbau zukunftssicher zu gestalten. Ein modernes Gasnetz bietet hierfür gute Voraussetzungen.

Der Betrieb von KWK-Systemen stellt durch den Systemverbund von Strom- und Wärmeerzeugung besondere Herausforderungen, die sich zudem nach Einsatz im kommunalen Bereich und Industrie teilweise unterscheiden. Idealerweise lassen sich öffentliche und industrielle Versorgung verbinden. Für die Nutzung der KWK stehen mittelfristig Systemaspekte wie stromgeführter Betrieb bei möglicherweise generell abnehmendem Wärmebedarf im Mittelpunkt.

Vor diesem Hintergrund konzipiert und organisiert die Bayern Innovativ GmbH, Projektträger des Bayerischen Clusters Energietechnik, in Zusammenarbeit mit der Landesgruppe Bayern im Verband kommunaler Unternehmen e.V., das Kooperationsforum

"KWK – Effizienztreiber im Energieumstieg".

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft berichten über die Rahmenbedingungen für den wirtschaftlichen Einsatz der KWK, geben Einblick in die neuesten Bedarfsentwicklungen und die Weiterentwicklung der Betreiberkonzepte.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf:

  • Stromgeführter Betrieb und Einsatz von Wärmespeichern
  • Künftigen Systemdienstleistungen im Bereich der Regelenergie
  • Wirtschaftlichkeit unter veränderten Rahmenbedingungen

Ziel des Forums mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und den Kommunen ist es, Erfahrungen mit Auslegung und Betrieb bestehender Anlagen auszutauschen, Chancen auf innovative Weiterentwicklungen zu erörtern und innovative systemische Ansätze zu diskutieren. Das Forum mit seiner begleitenden Fachausstellung bietet eine ideale Gelegenheit zu neuen Kooperationen für zukünftige Vorhaben der Energieversorgung im Rahmen der energiepolitischen Ziele.

Wir würden uns freuen, Sie in Nürnberg begrüßen zu können.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
16.06.2016, Hochschule Landshut
Stationäre Batteriespeicher in der Energieversorgung
Cluster-Forum
20.-22.06.2016, Hotel Victoria, Nürnberg
TRIZ-Training MATRIZ Level 1
Workshop
22.-24.06.2016, München
Intersolar 2016
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
23.06.2016, Regensburg
„Innovation durch Digitalisierung?“
5. Bayerischer Innovationskongress