Cluster-Treff

C-Teilemanagement und innovative Intralogistik durch Lieferanteneinbindung

04. April 2011, Keller & Kalmbach GmbH, Hilpoltstein

Bildnachweis: Keller & Kalmbach GmbH

Die Veranstaltung war mit 80 Teilnehmern aus den Bereichen der Logistikdienstleistungswirtschaft und der Industrie ausgebucht.

Aktuell wird über eine Wiederholung bzw. Fortsetzung der Veranstaltung nachgedacht, um auch den über 30 Interessenten, die leider nicht mehr zugelassen werden konnten die Möglichkeit zu geben, sich über modernes C-Teilemanagement zu informieren.

In Kürze finden sie hier eine Nachberichterstattung sowie eine kleine Bildauswahl vom Cluster-Treff.

Hintergrund des Cluster-Treffs:

Speziell die Beschaffung von sogenannten „C-Teilen″ verursacht einen hohen administrativen Aufwand für Kontrolle, Genehmigung und Abwicklung, der in keiner Relation zum erzielten Nutzen steht. Durch die überproportional hohen Prozesskosten im Verhältnis zum Einkaufspreis sind C-Teile oftmals für den strategischen Einkauf wertbedingt uninteressant. Zudem verursachen sie aufgrund zunehmender Vielfalt und steigender Komplexität hohe Beschaffungskosten, die häufig selbst das Einkaufsvolumen übersteigen.

Es ist essentiell, geeignete Beschaffungsprozessvarianten zu finden. Eine Möglichkeit ist dabei die Beauftragung eines externen Dienstleisters. Vorteile der Übertragung der Beschaffung von produktionsfremden C-Teile an Dienstleister liegen in der Verkürzung des Beschaffungsprozesses, der zu kürzeren Durchlaufzeiten und einem geringeren Verwaltungsaufwand beiträgt. Durch die Analyse des Teilespektrums wird das Teilesortiment standardisiert und die Anzahl der Lieferanten und die Kapitalbindung reduziert. Zudem kann der Dienstleister Bedarfe bündeln, was zu verbesserten Einkaufskonditionen führt.

Vor diesem Hintergrund fand der Cluster-Treff des bayerischen Clusters Logistik im Zentrallager des Unternehmens Keller & Kalmbach GmbH in Hilpoltstein statt. Das Münchner Unternehmen gilt als einer der Pioniere der Kleinteilelogistik mit zahlreichen renommierten Kunden.

Experten berichteten über aktuelle Herausforderungen, Lösungen und Trends im
C-Teilemanagement. Des Weiteren wurden die Ergebnisse einer aktuellen Studie
„C-Teilemanagement und Dienstleisterkonzepte″ sowie der Einsatz neuer Technologien
in der Praxis vorgestellt.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
20.09.2016, Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH, Bobingen
Prototypenbau - Herausforderungen und Möglichkeiten aus Anwendersicht
Cluster-Workshop
21.09.2016, Energie Campus Nürnberg
Bauwerkintegrierte Photovoltaik
Workshop
23.09.2016, Landratsamt Starnberg
Betrieb und Betreiber öffentlicher Ladeinfrastrukturen in Kommunen
Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität
28.09.2016, Hotel Victoria Nürnberg
Von der Idee zum Produkt: Markt- und Wettbewerbsanalyse selbst gestalten
Workshop