Gemeinschaftsstand Cluster Neue Werkstoffe und EU-Kooperationsbüro der Bayern Innovativ GmbH, Partner im Enterprise Europe Network

JEC Composites Show 2013

Halle 1, Stand F29 und F31

 

Presse

Beton und Stahl bekommen Konkurrenz: Die Basaltfaser überzeugt

  • Basaltfasern haben hohes Zukunftspotenzial in den Bereichen Bau, Maschinenbau und Automotive
  • 13 Bayerische Aussteller zeigen neueste Entwicklungen und Technologien für Faserverbundwerkstoffe
  • Innovationen aus Bayern entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Technology Dating 2013 mit der Zielregion Schweiz

Stahlbeton, die Verschmelzung von Beton und Stahl und die damit verbundene Zugfestigkeit ist ein bewährter und massenhaft auf der ganzen Welt eingesetzter Baustoff. Eine gute Lösung. Doch es geht noch besser. Das beweist die CG TEC GmbH, eines der 13 bayerischen Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand des Clusters Neue Werkstoffe und des EU-Büros der Bayern Innovativ auf der JEC Composite Show 2013 in Paris. Die Lösung:  ein Rebar, also ein Bewehrungsstab, aus Basaltfasern.  Die Vorteile gegenüber Stahl liegen auf der Hand: hohe Korrosionsbeständigkeit, gute mechanische Eigenschaften sowie ein identisches Temperaturausdehnungsverhalten, wie der ihn umgebende Beton.  Temperaturbedingte Spannungen treten nur noch selten auf. Eine Anwendung also mit hohem Zukunftspotenzial für die Verstärkung von Betonbauteilen. Doch nicht nur hier. Die CG Tec GmbH, die sich ganz neuen Werkstoffen verschrieben hat, ist dabei bis dato der einzige Hersteller von Basalt-Standard-Halbzeugen wie Stäben und Platten und sieht auch in den Bereichen  Maschinenbau oder Automotive Anwendungsgebiete, in denen der der neu entwickelte Basaltfaserstab der Carbon- und Glasfaser Konkurrenz machen kann.

Mit der CG Tec und weiteren 12 bayerischen Ausstellern organisiert  der Cluster Neue Werkstoffe und das EU-Kooperationsbüro der Bayern Innovativ GmbH -  führende Netzwerkakteure in Bayern und Europa - auch 2013 wieder einen starken Auftritt auf dieser wichtigen Technologiemesse.

Bayern ist eine der innovativsten und dynamischsten Regionen in Europa, wenn es um Faserverbundtechnologien geht. Der deutsche Spitzencluster
M A I Carbon in der Faserverbundregion um München, Augsburg und Ingolstadt oder auch Oberfranken mit einem Schwerpunkt an textilen Kompetenzen sind beispielhaft. Grund genug für die Bayern Innovativ GmbH und ihre beiden Netzwerke auch dieses Jahr erneut bayerische Kompetenzträger im Rahmen des Gemeinschaftsstandes Bayern Innovativ auf der Leitmesse für Faserverbundwerkstoffe, der JEC Composites Show in Paris, zu präsentieren.

Die bayerischen Aussteller auf dem Gemeinschaftstand decken die gesamte Wertschöpfungskette der Faserverbundherstellung ab und bilden gleichzeitig einen repräsentativen Querschnitt der bayerischen Werkstoffkompetenzen.

Weitere Highlights auf dem Gemeinschaftsstand:

  • Textile Halbzeuge aus Carbon und Basalt - TK Industries GmbH
  • Pulverbeschichtungsanlage für Faserverbund-Preforms -  Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH
  • High Performance Textile Machine Technology - LIBA Maschinenfabrik GmbH
  • Innovativer Leichtbau durch Verfahrenskombination  - HBW Gubesch Thermoforming GmbH
  • Direct Lightning Test Labs for testing of direct lightning effects on composites - EMCC Dr. Rasek
  • Kupfergestricke für den Einsatz als Heizelemente - CoTexx GmbH
  • Filament Winding Technologie inklusive UV-Systeme und UV-Harze  - COIA GmbH
  • Die neusten Generationen von Elastomer- und Siliconmaterialien für den Direktverbund mit CFK - Gummiwerk KRAIBURG GmbH & Co. KG
  • Entwicklung und Fertigung von Leichtbaustrukturen, die auf einer Spritzgießmaschine geschäumt werden - Schaumform GmbH
  • innovative Flecht- und Isoliertechnologien - Siltex Flecht- und Isoliertechnologie Holzmüller GmbH & Co. KG
  • Optimization of wet compression moulding process - DEKUMED
  • sowie die neusten Erkenntnisse aus der Wissenschaft - Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe der Universität Bayreuth.

Ermöglicht wird der Gemeinschaftsstand im Rahmen des Enterprise Europe Network, das im Auftrag der Europäischen Kommission  grenzüberschreitenden Technologietransfer in Europa unterstützt, in Kooperation mit dem Cluster Neue Werkstoffe, der seit 2007 den Gemeinschaftstand auf der JEC organisiert.

"Technology Dating":

Materialexperten aus Bayern und der Schweiz im Dialog
Einen Höhepunkt bietet das "Technology Dating“ am 14. März, das vom EU-Kooperationsbüro und dem Cluster Neue Werkstoffe veranstaltet wird. In vorab arrangierten Terminen treffen sich die Aussteller des bayerischen Gemeinschaftsstands mit Materialexperten aus der Schweiz, um in bilateralen Gesprächen potenzielle Kooperationen auszuloten. Die „Technology Datings“ werden von Partnern des Enterprise Europe Network und von regionalen Materialclustern der Zielregionen unterstützt.

Weitere Informationen zu den Produkten und Innovationen der Aussteller können unter www.bayern-innovativ.de/jec20132 abgerufen werden.

Am 13. März 2013 findet ab 11 Uhr auf dem Gemeinschaftsstand das „Bavarian Business Breakfast“ statt. Hierzu sind alle Aussteller sowie Pressevertreter herzlich eingeladen.

JEC 2013 - Pressemitteilung (German) JEC 2013 - Pressemitteilung (German)
(PDF, 88 KB)
JEC 2013 - Press release (English) JEC 2013 - Press release (English)
(PDF, 86 KB)
CG TEC - Pressemitteilung englisch CG TEC - Pressemitteilung englisch
(PDF, 26 kb)
COIA - Pressemitteilung englisch COIA - Pressemitteilung englisch
(PDF, 103 kb)
CoTexx - Pressemitteilung englisch CoTexx - Pressemitteilung englisch
(PDF, 368 kb)
CoTexx - Pressemitteilung deutsch CoTexx - Pressemitteilung deutsch
(PDF, 424 kb)
DEKUMED - Pressemitteilung englisch DEKUMED - Pressemitteilung englisch
(PDF, 39 kb)
Gummiwerk Kraiburg - Pressemitteilung englisch Gummiwerk Kraiburg - Pressemitteilung englisch
(PDF, 1,9 MB)
Universität Bayreuth Polymer Engineering - Pressemitteilung englisch Universität Bayreuth Polymer Engineering - Pressemitteilung englisch
(PDF, 81 kb)
Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
24.01. - 20.02.2018, Hotel Victoria Nürnberg
TRIZ-Aufbaukurs MATRIZ Level 2
Workshop
31.01.2018, Continental Arena, Regensburg
Innovation+: Papier, Textil & Folie
Kongress mit begleitender Ausstellung
08.02.2018, Hotel Victoria Nürnberg
Innovationsmanagement für KMU - Strategie, Organisation, Prozesse
Workshop
06.-08.03.2018, Parc des Expositions Paris Nord Villepinte, Frankreich
JECworld 2018
Enterprise Europe Network Gemeinschaftsstand