3. Kooperationsforum

Kleben von Holz und Holzwerkstoffen

21./22. Juni 2017, NOVUM Business Center, Würzburg

 

 

Bildnachweis: Holzforschung München / WaltGalmarini AG Zürich

Über 100 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechische Republik, Norwegen, Finnland und Griechenland sind bereits angemeldet, u. a. von 3A Composites, Audi, AVALON, BASF, Berner Fachhochschule. best wood SCHNEIDER, BioEconomy, Biolink, Brüninghoff, CHIMAR HELLAS, Collano, Covestro, Deutsches Institut für Bautechnik, Dielenschmiede, DOKA, Duale Hochschule BW Mosbach, Dynea, Egger, FNR, Fiberboard, Fill, Fraunhofer IAP, Fraunhofer IFAM, Fraunhofer WKI, Fritz Kohl Furnierwerk, Georg Ackermann, HAAS Fertigbau, H.B. Fuller, Henkel AG, Henkel Loctite Purbond, HNE Eberswalde, Hochschule Rosenheim, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, HOLZ-FICHTNER, ihd Dresden, Industrieverband Klebstoffe, Innovent, Interholco, iVTH, Jowat, KAMO, KIT, Kompetenzzentrum Holz, lightweight solutions, Ludwig Boltzmann Institut für  experimentelle und klinische Traumatologie, MeisterWerke Schulte, Metadynea Austria, MPA Stuttgart, novem car interior design, Pfeifer, Pfleiderer, Planatol Wetzel, Pollmeier, proHolz Bayern, Raimund Beck, Rubner, Schill + Seilacher, Schotten & Hansen, Sika Deutschland, Sonae Arauco Deutschland, Sonae Industria c/o Glunz, Spahn Sitzmöbelfabrik, STABILO International, Steelcase Werndl, Stora Enso, SWL Tischlerplatten, TU Braunschweig, TU Chemnitz, TU Kaiserslautern, TU München, Trapp Networks for New Technologies, Ulrich Lübbert, Universität Erlangen-Nürnberg, Universität für Bodenkultur Wien, Universität Göttingen, Universität Kassel, UPM-Kymmene, Weickmann & Weickmann, WEINIG DIMTER, Weiss Chemie & Technik...

Schlüsseltechnologien wie das Kleben sind Türöffner für zahlreiche neue Anwendungen. Durch diese effiziente und vielseitige Fügetechnologie können sich innovativen Betrieben weitere Märkte erschließen. Neue Klebtechnologien müssen hierbei den steigenden Anforderungen hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Qualität entsprechen.

Das 3. Kooperationsforum "Kleben von Holz und Holzwerkstoffen" ermöglicht den direkten und gezielten Kontakt zwischen Experten, potenziellen Anwendern und Entscheidungsträgern aus der Klebstoffherstellung und –prozesstechnik, Holzbe-/-verarbeitung, Holzbau und Möbelindustrie, Neue Materialien, Architektur/Planung sowie aus wissenschaftlichen Einrichtungen.

Themen

  • Klebtechnik 2020
    • Trends, Herausforderungen, Perspektiven
    • Marktstrategien/-erfahrungen, Geschäftsmodelle
    • Visionen und Blick in andere Branchen
    • Rechtliche Rahmenbedingungen/Voraussetzungen – Prüfung/Normung
  • Klebstoffrelevante Entwicklungen in Europa
    • Produktspezifische Arbeitsplatz- und Endverbraucherrelevanz
    • Lösungsansätze und Maßnahmen für die Praxis
    • Alternative/Biobasierte Bindemittel/Leime
    • Emissionsarme/-freie Klebstoffe
    • Schnelle Klebstoffe
  • Optimierung der Verarbeitung/Prozesstechnik
    • Applikation
    • Langzeitverhalten und Qualitätskontrolle
    • Kantenverklebung
  • Materialverbünde/-hybride
  • Funktionsintegration – Klebstoffe mit Zusatznutzen

Themen unter Vorbehalt

Nutzen Sie frühzeitig die Chance zur Anmeldung für die begleitende Fachausstellung, die Ihnen zusätzliche Impulse zur Anbahnung weiterer Kooperationen im Innovationsfeld Kleben von Holz und Holzwerkstoffen bietet.

zur Ausstellung

Medienpartner

            

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
21./22.06.2017, Dobřany (bei Pilsen), Tschechien
Besuch des Forschungs-, Prüf- und Entwicklungszentrums COMTES FHT
29.06.2017, Hochschule Kempten
Smart Living Technologies in Bayern - Kooperationspotentiale im Alpenraum
04.07.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Bewertung der Erfolgschancen von Innovationsideen & -projekten
Workshop
06.07.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Internationales Projektmanagement
Workshop
13.07.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Innovation-Think-Tank
Workshop