Kooperationsforum

Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen im Alpenraum

25. Oktober 2017, Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen

 

Bildnachweis: Fotolia/SusaZoom 

Die EU-Alpenstrategie (EUSALP) hat sich zum Ziel gesetzt, die Alpen zu einer Vorzeigeregion für Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu entwickeln. Das von Bayern Innovativ ausgerichtete Kooperationsforum „Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen im Alpenraum” unter der Schirmherrschaft von Staatssekretär Franz Josef Pschierer greift dieses Thema auf und bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen die Chance, von den Ergebnissen des EUSALP-Strategie-Prozesses zu profitieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer aus dem gesamten Alpenraum und bietet eine ideale Gelegenheit zu grenzübergreifendem und interdisziplinärem Erfahrungs- und Wissensaustausch. Neben aktuellen Informationen zu verschiedenen Aspekten des alpinen Bauens wird vor Ort ein angemessener Rahmen für die Anbahnung von Kontakten für Geschäfts- oder Forschungskooperationen geboten.

Themen:

  • Nachhaltige Gebäude planen, bauen, betreiben
  • Innovative Technologien und Ihre Anwendung im Bau: Digitalisierung, Neue Materialien, Baustoffrecycling
  • Besonderheiten des Alpenraums: Geographie, Klima, Ressourcen und die regionale Baukultur
  • Förderprogramme für energieeffizientes, nachhaltiges Bauen / Fördermöglichkeiten für die Alpenregion

Referenten (u.a.)

  • Lehrstuhl für Bauphysik, TU München
  • Forschungs- und Innovationsnetzwerk Alpines Bauen, ITG Innovationsservice für Salzburg
  • DGNB, Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen
  • Bayerische Forschungsallianz, München
  • ETH Zürich / MonViso Institut
Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
25.10.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Von der Idee zum Produkt: Markt- und Wettbewerbsanalyse selbst gestalten
Workshop
26.10.2017, Hochschule Landshut
Ressourcen- und Energieeffizienz
Cluster-Forum
10.11.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Internationales Projektmanagement
Workshop