BAIKEM Netzwerktreffen

Embedded Systems

Lösungen für Industrie 4.0
09. Juli 2014, Texas Instruments & Würth eiSos, Garching

    

Bildnachweis: iStock/Nicolas Loran, Fotolia/Nataliya Hora

Embedded Systems ermöglichen intelligente Produkte für Industrie 4.0

Embedded Systems übernehmen mit ihrer funktionalen Intelligenz auf kleinstem Raum immer umfangreichere Überwachungs-, Steuerungs- und Regelungsaufgaben, die unser Leben komfortabler und sicherer machen - verborgen in Automobilen, Industrieanlagen, medizinischen Geräten oder vielen Haushaltsprodukten. Sie werden nicht nur in Einzelgeräten eingesetzt, sondern nehmen als standardisierte, vernetzte Module eine zentrale Rolle ein bei der Bildung intelligenter Netzwerke - beim Ausbau der Mobilität, beim Umbau der Energieversorgung, im Gesundheitswesen und zunehmend auch bei der Konvergenz von Produktion, Internet und Informations- und Kommunikationstechnologien im aktuellen Trend Industrie 4.0.

Industrie 4.0 benötigt Embedded Systems in allen Fertigungsbereichen für die Realisierung intelligenter, sich selbst konfigurierender und steuernder Produkte und Produktionssysteme.

Wichtige Aspekte dieses Trends adressierte Bayern Innovativ GmbH auf dem
6. Netzwerktreffen „Embedded Systems" gemeinsam mit Texas Instruments Deutschland, Würth eiSos und dem Verein Embedded4You e. V.

Der Themenbogen aller Präsentationen umspannte dabei:

    > Hardware-Entwicklungen: Prozessoren, Sensoren, Interfaces und Komponenten

    > aktuelle Software-Modelle, einschließlich benötigter Techniken und Tools
       (z. B. UML, DSL, Meta Modell, Rhapsody, eTrice)

    > Software-Abstraktion über Middleware auf beliebige Hardware-Architekturen

    > Umsetzungen modell-generierter Entwicklungen an praxisnahen Beispielen

    > Industrie 4.0-Aspekte, wie Cyber-Physical Systems (CPS), Internet der Dinge,
       Internet der Daten und Dienste, Big Data, Cloud, M2M-Kommunikation

Abschließend fand in den Räumlichkeiten von Texas Instruments und Würth eiSos ein Workshop unter der Leitung des E4Y e. V. statt. Basierend auf den Fachvorträgen programmierten die aktiven Workshop-Teilnehmer eine Lauflichtsteuerung als Anwendungsbeispiel für eine Industrie 4.0-Steuerung.

Die begleitende Fachausstellung bot Unternehmen und Forschungseinrichtungen eine ideale Plattform, um eigene Kompetenzen und Entwicklungen in einem innovationsorientiertem Umfeld vorzustellen.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
31.01.2017, Maritim Hotel, Nürnberg
Der Beitrag der Leiterplatte zur Digitalisierung
13. Kooperationsforum
07.02.2017, Memmingen
Technik und Einsatz von e-Bussen im ÖPNV
Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität
15.02.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Produkthaftung
3. Expertenkreis
09.03.2017, Technische Hochschule Ingolstadt
CoSMoS - Conference on Smart Mobility Services
20.-24.03.2017, Hannover
CeBIT 2017
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ