Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität

Kommunale e-Nutzfahrzeuge

25. Januar 2018, Paul Nutzfahrzeuge GmbH, Vilshofen an der Donau

Bildnachweis: iStockPhoto/Hybrid Elektro-Lastwagen, der Ladestation an Ladestation

Elektromobilität ist mittlerweile im Alltag angekommen. Beispielsweise setzen bereits viele Flottenbetreiber auf den elektrischen Antrieb. Denn über Umweltschutz-Aspekte hinaus bietet das e-Fahrzeug durch die günstigen Betriebsbedingungen auch heute schon wirtschaftliche Vorteile. Aber auch im Nutzfahrzeug-Bereich gewinnt der Elektromotor zunehmend an Einfluss. Hohes Drehmoment, geringe Wartungskosten, leichte Bedienbarkeit - sowohl im Bus-Bereich als auch bei großen und kleinen Transportern oder diversen Funktionsfahrzeugen kann die Elektromobilität diese Vorteile optimal ausspielen. Diesen Aspekt greift die Informationsveranstaltung "Kommunale e-Nutzfahrzeuge" am 25.01.2018 auf. Einschlägige Fachvorträge und Praxisbeispiele beleuchten Einsatzpotenzial, Wirtschaftlichkeit oder Verfügbarkeit der Elektromobilität. Darüber macht eine Ausstellung diverser e-Nutzfahrzeuge diese Zukunftstechnologie begreif- und erfahrbar.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Kommunen und kommunale Einrichtungen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
27.09.2018, Betriebshof der Lechwerke AG, Augsburg / Oberhausen
Technisches e-Flottenmanagement am Praxisbeispiel
Informationsreihe Kommunale Elektromobilität
27.-29.09.2018, Regensburg
#Fiction2Science
10.10.2018, Vienna House Easy Pilsen, CZ
The Digital Factory: Pain or Gain?
Trends in Automobile Logistics
15.10.2018, Wolfsburg
IZB-Kongress
Kongress
16.-18.10.2018, München
eMove 360° Europe 2018
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ