Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/innovationplus2017
Kongress mit begleitender Ausstellung

Innovation+: Papier, Textil & Folie

Multifunktionelle Barrieren und Oberflächen

Hegelsaal, Bamberg
26. Januar 2017

Bildnachweis: Fotolia/Kenishirotie 

An dem Kongress nahmen 200 Experten teil, u.a. von folgenden Unternehmen und Institutionen: ACTEGA, ADVANSA, Andritz Küsters, Archroma, August Rüggeberg, Bauerfeind, Biolink, BioPark Regensburg, Buergofol, Brohl Wellpappe, Christian Dierig, Clariant, Confiserie Burg Lauenstein, Cordier Spezialpapiere, Daikin Chemical Europe, Dr. Schneider Unternehmensgruppe, Edmund Lutz, Evonik Industries, Forschungskuratorium Textil, Frenzelit, Giesecke & Devrient, Glatfelder Gernsbach, Harold Scholz, H.N. Zapf, Hochschule München, Hofer Textilveredelung, Hohenstein Textile Testing Institute, Hygiene Oederan, IBA Hartmann, IFG Asota, Interprint, Jade-Pack, Jakob Müller, J.H. Ziegler, Johns Manville, Julius Glatz, Karl Mayer, Kompetenzzentrum Holz, Konos, Kunststoffcampus Bayern, LEIPA, Lenzing, Leonhard Kurz Stiftung, Mitsubishi HiTec Paper, Nabaltec, Neenah Gessner, Papierfabrik August Koehler, Paul & Co, Paul Hartmann, Planatol Wetzel, Procter & Gamble, Raylase, Regulus, Remondis Production, Robert Bosch, Roquette, RPM Rethink Paper Making, Sandler, Saxobran, Schattdecor, Schreiner Group, Stora Enso, Südwolle, Swisslastic, Tenowo, uvex, Wacker Chemie, Weilburger Graphics, Weitmann & Konrad, Verband Druck und Medien Bayern

Ziel des Kongresses war es, Impulse für Innovationen zu setzen und interdisziplinäre und branchenübergreifende Kooperationen zwischen Materialexperten, Anwendern und Technologieanbietern zu initiieren. Papier, Textil und Folie können in den verschiedensten Anwendungen als multifunktionelle Barrieren und Oberflächen eingesetzt werden. Wichtige Anwendungsfelder sind unter anderem die Bereiche (Lebensmittel-) Verpackung, Personal Care und Filtration. Der Kongress präsentiert aktuelle Trends und jüngste Entwicklungen mit Papier, Textil und Folie in diesen Segmenten.

Themenschwerpunkte

Zielgruppe
Der Kongress richtete sich an Unternehmen aus den Branchenzweigen Papier, Textil, Kunststoff, Verpackung, Filtration, Gesundheit, Hygiene, Lebensmittel, Konsumgüter, Umwelt und Handel sowie Forschungsinstitute aus diesen Bereichen.