Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/wiprona/partner

Netzwerkpartner

Das Automobiltechnikum Bayern bietet  Automobilzulieferern unter anderem die Möglichkeit, mit Hilfe modernster Prüfstandstechnik Komponenten, Systeme und Fahrzeuge im Hinblick auf Fahrzeugsicherheit und Betriebsfestigkeit zu prüfen und Umweltsimulationen durchzuführen, um Innovationen vor Ort zu testen.

BAG TO LIFE wurde 2010 von Kerstin Rank gegründet. Von Beginn an designte sie Taschen und Accessoires aus hocheffizienten Materialien der Luftfahrt, wobei Flugzeugrettungswesten das Hauptmaterial darstellen. Sie entwickelte den Fertigungskreislauf, den alle entsorgten Rettungswesten bei BAG TO LIFE durchlaufen und gibt diesem Material nach 10 Jahren als Rettungsweste ein zweites Produktleben. Das Ergebnis ist eine innovative und funktionelle Taschen- und Accessoires-Kollektion.

 

Hier ist der Name Programm – bleed. Denn für unsere Produkte muss niemand bluten.
Weder Mensch, Tier noch Natur. Ein Anspruch, wie er simpler nicht sein könnte. Keine Qual, kein Mord, kein Gift. Das ist sozusagen ungeschriebenes und einziges Gesetz bei bleed und damit fest in Produktion und Lieferkette verankert. Ökologisch, vegan und fair produzierte Sport- und Streetwear, aus dem Herzen von Oberfranken. Hier, in der beschaulichen Textilschmiede Helmbrechts, wurde bleed vor sechs Jahren zum Leben erweckt und bleibt hier auch bis heute verwurzelt. Never forget where u´re coming from! Mittlerweile sind wir ein Team von sieben Leuten, die nicht nur zusammen designen und die Klamotten vertreiben, sondern sich auch selbst zahlreichen Härtetests unterziehen.

Carl Weiske designt und entwickelt Polymere, Fasern, Garne, chemische Hilfsmittel und textile Systeme. Hierbei geht es uns nicht nur um spürbar bessere Produktqualität, sondern auch um die Erzielung höchster Sicherheit und Produktivität in allen Wertschöpfungsstufen. Wir beliefern Hersteller von hochwertigen Produkten für die Bereiche Wohnen, Automobil, Bekleidung, Medizin, Schutzbekleidung, Sportswear und technische Textilien.

Am Fraunhofer ICT in Pfinztal forschen und entwickeln aktuell etwa 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an energetischen Materialien und Systemen, angewandter Elektrochemie, Polymer- und Umwelt-Engineering. Im Sinne des Fraunhofer Leitbilds sehen wir die Umsetzung von mehr Nachhaltigkeit in unseren Geschäftsprozessen als unsere Mission. Die Zukunft unseres Instituts wollen wir vorausschauend und verantwortungsbewusst gestalten: die zentralen Themen sind hier ökonomische Sicherheit, soziale Gerechtigkeit und ökologische Balance.

Das Fraunhofer IGB entwickelt und optimiert Verfahren, Technologien und Produkte für die Geschäftsfelder Gesundheit, Chemie und Prozessindustrie sowie Umwelt und Energie. Dabei verbinden wir höchste wissenschaftliche Qualität mit professionellem Know-how in unseren Kompetenzfeldern Grenzflächentechnologie und Materialwissenschaft, Molekulare Biotechnologie, Physikalische Prozesstechnik, Umweltbiotechnologie und Bioverfahrenstechnik sowie Zell- und Tissue Engineering – stets mit Blick auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

Die Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS des Fraunhofer ISC mit Standorten in Alzenau und Hanau widmet der Erforschung und Entwicklung neuer Recyclingtechnologien sowie von Substituten für knappe Roh- und Werkstoffe. Zusammen mit Industriepartnern werden innovative Trenn-, Sortier-, Aufbereitungs- und Substitutionsmöglichkeiten erforscht und Strategien zum nachhaltigen Umgang mit kostbaren Ressourcen entwickelt.

Auf 550 Quadratmetern haben wir viel Platz, Licht und Raum für Kreativität und Leidenschaft für klare und begeisternde Konzepte – für einzigartige Ideen, die das Potenzial unserer Kunden am besten zum Ausdruck bringen. Die inhabergeführte GMK Werbeagentur aus Bayreuth ist seit 1992 Full-Service-Dienstleister für den Mittelstand in Bayreuth, Oberfranken und ganz Deutschland. Viele Kunden unterschiedlichster Branchen vertrauen uns seit vielen Jahren – das spricht für sich. Sie setzen auf ein eingespieltes Team aus Kommunikations- und Werbefachleuten, Textern, Designern, Mediengestaltern und Onlinespezialisten. Bei uns schaffen unterschiedlichste Menschen mit verschiedensten Talenten ein kreatives Ganzes. Das heißt: Idee, Konzept, Text, Design, Online und Produktion – eben Full-Service aus einer Hand.

Am Institut für Industrial Ecology arbeitet ein interdisziplinäres Team im Grenzbereich zwischen betriebswirtschaftlichen, technischen und umweltbezogenen Fragestellungen. Die Analyse von Material- und Energieströmen in betrieblichen Produktions- oder Produktsystemen und deren ökologische und ökonomische Optimierung sind Schwerpunkte der Arbeit. Das Ziel ist eine effiziente Verwendung knapper Ressourcen.

Neben der operativen und administrativen Abwicklung logistischer Dienstleistungen gehört die Beratungstätigkeit ebenso zu den Kompetenzen unseres Unternehmens Dazu gehören z.B. die Identifizierung von Optimierungspotenzialen in der
Supply Chain, die Restrukturierung und Neukonzeption von Logistikkonzepten (Rebalance / Redesign) sowie Prozessoptimierungen (Intra-Logistik).

Die Hofer Textilveredelungs GmbH mit Sitz in Hof/Saale veredelt hochwertige textile Flächengebilde. Unsere Kernkompetenz ist die Herstellung von mehrlagigen Verbundsystemen mittels Flammkaschierung von Schaumstoffen. Auf modernsten Kaschieranlagen produzieren wir nach Kundenspezifikationen oder realisieren individuelle Sonderwünsche. Wir übernehmen die Endkontrolle für unsere Kunden in der Warenschau und konfektionieren Rollen nach deren Spezifikationen. Die Abwicklung des Direktversands an die Produktionsstätten ist Dank unserer Bevorratung umfangreicher Abrufbestände im Auftrag der Kunden vollumfänglich möglich.

Dank innovativer Produkte, ganzheitlicher Konzepte und modernster Technologien leistet medi Tag für Tag einen maßgeblichen Beitrag zu Therapieerfolg und Vitalität von Menschen in über 90 Ländern der Welt. Die Palette reicht von medizinischen Kompressionsstrümpfen für die Venen- und Ödemtherapie sowie für die Prophylaxe von Thrombosen über Bandagen und Orthesen bis hin zu modernen Beinprothesen und Liner, sowie orthopädischen Schuh-Einlagen. Als Hersteller von medizinischen Hilfsmitteln arbeitet medi mit Leidenschaft im Sinne des Patientenwohls. Gerne teilen wir diese Begeisterung mit unseren Partnern im Gesundheitsnetzwerk

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH (NMB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die im Themenfeld Leichtbau für Kunststoffe, Metalle sowie faserverstärkte Verbundwerkstoffe neuartige Materialvarianten und die damit verbundenen Verarbeitungsverfahren entwickelt. Weiterhin schaffen wir anwendungsnahe Lösungen, um vorhandene Werkstoffe und Produktionsprozesse anwendungsbezogen zu optimieren.

Wir entwickeln sinnvolle und effiziente Lösungen aus Kunststoff für eine grünere Welt. Seit Firmengründung im Jahr 1994 tragen wir dazu bei, einen begehrten Rohstoff für die Zukunft zu erhalten. Eines unserer Unternehmensziele ist, Altkunststoffe für neue Produkt- und Einsatzzwecke aufzubereiten und gemeinsam mit unseren Kunden einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Diese Nachhaltigkeit stand auch beim Ausbau unseres Produktionsstandortes an oberster Stelle.

Reichenbach Wirkstoffe umfasst eine leistungsfähige Rundstrickerei mit Trockenausrüstung / Spannrahmen (zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2000) mit einer Produktionskapazität von ca. 30.000 Meter pro Tag. Hergestellt werden textile Strickstoffe für allgemeine und technische Anwendungen.

Seit 1912 steht der Name Wilhelm Kneitz für Premiumtextilien von höchster Qualität. Diese Tradition ist für uns Ansporn, uns immer wieder neu zu erfinden und kontinuierlich zu verbessern. Dazu gehört nicht nur die ständige Modernisierung unseres Maschinenparks, sondern auch eine nachhaltige Firmenpolitik.

SAVUNA GmbH und umweltgerechte Lösungen für Medizin und Technik - Was verstehen wir darunter? Wasser, Energie, Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und Recycling sind wichtige Themen, wenn es um die Umwelt geht. Unsere Produkte stehen dazu in unmittelbarem Zusammenhang. Unser Ziel ist es, Ihnen durch Forschung und ständige Weiterentwicklung praxisbezogene, wiederverwendbare und langlebige Produkte anzubieten. Produkte, die aufgrund der Vermeidung von Müll gar kein Recyclingverfahren mehr erforderlich machen oder Produkte, die z.B. auf der Basis von Recyclingmaterial hergestellt werden und wieder recyclebar sind, Produkte, die in ihrer Anwendung Trends setzen.

Sympatex Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter für Hightech-Funktionsmaterialien in Bekleidung, Schuhen, Accessoires, Arbeitsbekleidung und technischen Anwendungsgebieten. Sympatex Materialien sind optimal atmungsaktiv, 100% wind- und wasserdicht und werden mit vollständig recycelbaren Membranen sortenrein hergestellt.  Die Technologien und Prozesse basieren auf dem Prinzip von ökologischer Verantwortung und Nachhaltigkeit.

Der Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth offeriert wegweisende Kompetenzen auf den Feldern Technologiemanagement, Fabrikplanung, Fertigungsprozessoptimierung, CFK-Leichtbauproduktion, Kfz-Diagnose, Austauschteile-Refabrikation und technische Sauberkeit - immer getragen und getrieben von respektvollem Umgang mit Human-, Material- und Energieressourcen.