Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/querdenken2016
Kongress

mobilit├Ąt querdenken

NOVUM Business Center, W├╝rzburg
25. Oktober 2016

Bildnachweis: Fotolia/kantver 

„Umparken im Kopf“ - Die aktuelle Kampagne von Opel könnte auch gut die radikalen Änderungen des Mobilitätssektors beschreiben. Automobilhersteller kooperieren mit Ridesharing-Anbietern oder entwickeln mit Start UPs neue Services. Zulieferer konzipieren eigene Mikromobile, Andere erproben „Robotaxis“. Als neuer Mobilitätsdienstleister tritt die Automobilindustrie in den Wettbewerb mit Autovermietern, ÖPNV-Anbietern, Verkehrsunternehmen und Luftfahrtkonzernen.

Eine gesamte Branche ist im Umbruch, und dieser erfordert neue Kooperationspartner aber auch neue Denk- und Handlungsansätze.

Mit unserem Kongress mobilität querdenken beleuchten wir das Thema Mobilität aus verschiedenen Perspektiven und quer über Branchengrenzen hinweg, um Impulse und Denkanstöße zur zukünftigen Gestaltung eines neuen Mobilitäts-Ökosystems zu setzen.

mobilität querdenken bietet eine ideale Plattform für Geschäftsführer, Innovationsmanager, Inhaber von KMU, Mitarbeiter der Strategieplanung, Business Development Manager, Kommunen, Netzwerker, Gründer und alle diejenigen, die die Chancen des Mobilitätswandels nutzen wollen.

Nutzen Sie unsere vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten:

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Hier finden Sie einen Rückblick auf den mobilität querdenken Kongress 2015: http://www.bayern-innovativ.de/querdenken2015/bericht

Medienpartner