Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/additiv2018
Cluster-Treff

Additive Fertigung und Kunststoffe

Herausforderungen, Potenziale und Lösungen entlang der Wertschöpfungskette

Neue Materialien Bayreuth GmbH
14. Juni 2018

Bildnachweis: Neue Materialien Bayreuth GmbH

Seit Jahren ist die Additive Fertigung eines der Trendthemen in Forschung und Industrie, da ihr ein disruptives Potenzial im Bereich der Produktion zugetraut wird. Durch immer schnellere Entwicklungssprünge ist die Additive Fertigung heute ein Begriff, unter dem eine immer größer werdende Gruppe von Prozesstechnologien zusammengefasst wird.

Dies stellt für viele Unternehmen eine Hürde dar, wenn es um die Einschätzung der Additiven Fertigung für ihre Belange geht.

Welches ist das richtige Verfahren, wie steht es im Vergleich mit konventionellen Herstellungsprozessen, was sind die Vorteile aber auch die Herausforderungen, die mit dem Verfahren verbunden sind?

Gerade wenn es um die Additive Fertigung mit Kunststoffen geht, sind diese Themen häufig noch nicht richtig adressiert und die Potenziale und Entwicklungen in diesem Bereich unbekannt. Um hier Licht ins Dunkel zu bringen, haben die Neue Materialien Bayreuth und der Cluster Neue Werkstoffe der Bayern Innovativ zusammen den Cluster Treff „Additive Fertigung und Kunststoffe“ konzipiert und organisiert.

Dazu haben wir Experten aus Forschung und Industrie eingeladen, um Ihnen einen Überblick über aktuelle Trends, Potenziale, Bedarfe und Lösungen im Kunststoffbereich zu verschaffen und additive Fertigungsverfahren mit Kunststoffen live zu erleben.

Die Schwerpunkte des Cluster Treffs sind:

Wir laden Sie ganz herzlich am 14. Juni 2018 in die Räumlichkeiten der Neue Materialien Bayreuth GmbH ein. Nutzen Sie die Chance und diskutieren Sie mit erfahrenen Experten. Erkunden Sie außerdem während einer „Walk-Around-Kaffeepause“ die Neue Materialien Bayreuth GmbH sowie deren Anlagen und Labore im Bereich der Additiven Fertigung.