Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/batterie2016
Cluster-Forum

Stationäre Batteriespeicher in der Energieversorgung

Entwicklungspotenzial, Anwendung, Wirtschaftlichkeit

Hochschule Landshut
16. Juni 2016

Bildnachweis: Prof. Pettinger/Hochschule Landshut 

Die Energiewende braucht Speicher, zum Ausgleich von Angebot und Nachfrage, zur Bereitstellung von Systemdienstleistungen und zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit bei Dunkelflaute. Batterien sind dabei künftig unverzichtbare Komponenten, universell einsetzbar, leistungsstark und flexibel. Dabei stehen Batterien in Lösungskonkurrenz zu anderen Flexibilisierungsoptionen, Netzausbau und chemischer Speicherung. Die große Stärke der Batterien liegt in der universellen Einsetzbarkeit, ein Vorteil der immer dann zum Tragen kommt, wenn diese Speicher multifunktional in das Versorgungssystem integriert und genutzt werden.

Welche Rolle kommt den Batteriespeichern im Versorgungssystem der Zukunft zu, welche Anwendungen sind schon heute wirtschaftlich und welche Entwicklungspotenziale bestehen für die Zukunft?

Experten aus der betrieblichen Praxis und aus der Wissenschaft geben Einblicke in die neuesten technologischen Entwicklungen und berichten über ihre Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis.

Die inhaltlichen Schwerpunkte:

Wir würden uns freuen, Sie in Landshut begrüßen zu können.