Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/ws_crosscluster2017
Cross Cluster Workshop

Herausforderungen an Werkstoffe für die Additive Fertigung in Luft- und Raumfahrt

Zentralinstitut für Neue Materialien und Prozesstechnik (ZMP) in Fürth
19. Oktober 2017

Welche Materialien sind bereits zuverlässig verfügbar? Wie verändern sich Werkstoffe während der Prozessierung? Welchen Werkstoff muss ich einsetzen? Diese und ähnliche Fragestellungen rund um die in der Additiven Fertigung eingesetzten Werkstoffe werden derzeit immer wieder gestellt. Schon die Suche nach unabhängigen Rohstofflieferanten für qualifizierte Pulver- und Strangmaterialien gestaltet sich für einen Neuling auf diesem Gebiet schwierig.

Um diese und weitere Fragestellungen näher zu beleuchten und gemeinsam zu diskutieren, richten der Cluster Neue Werkstoffe, der Cluster Luft- und Raumfahrt und der Cluster Mechatronik und Automation im Rahmen des Cross-Cluster-Projekts „Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrt“ drei Workshops von September bis November 2017 aus. In diesen Workshops widmen sich die Experten den Themen

Diese Workshops richten sich zunächst speziell an Firmen im Umfeld der Luft- und Raumfahrt und sollen diese nicht nur in die Lage versetzen, sich miteinander auszutauschen, sondern bilden die Grundlage für eine engere und effizientere Vernetzung bayerischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Dadurch soll die bayerische Spitzenposition im Themenfeld der Additiven Fertigung weiter gestärkt werden und ansässige Unternehmen auch in Zukunft eine Vorreiterposition einnehmen.

Haben Sie Teil an der Zukunft dieser vielseitigen Technologien und helfen sie bei der Transformation der Unternehmen hin zum digitalen Zeitalter der Vision Industrie 4.0.