Sie waren hier: http://www.bayern-innovativ.de/cluster-energietechnik/partner2

Cluster-Partner

 

AllgäuNetz GmbH & Co. KG

AllgäuNetz wurde 2005 gegründet. Ihre Aufgabe ist der Betrieb, der Unterhalt und der Ausbau der örtlichen und regionalen Verteilnetzanlagen für leitungsgebundene Energie. Mehr als 180 Mitarbeiter sind für den Leitungsverbund tätig. Ihr Netzgebiet umfasst 5.500 km Stromleitungen in einer Fläche von ca. 1.700 km². Gesellschaftsrechtlich firmiert die AllgäuNetz als GmbH & Co. KG.
Die Gesellschafter sind: Allgäuer Überlandwerk GmbH, Allgäuer Kraftwerke GmbH, Energieversorgung Oberstdorf GmbH, Energieversorgung Oy-Kressen e.G., Energiegenossenschaft Mittelberg e.G.

http://www.allgaeunetz.com

 

„DELSANA - Know How aus Hochfranken"

Die DELSANA GmbH & Co. KG aus Schwarzenbach an der Saale entwickelt und produziert LED-Lichtsysteme für den Dauereinsatz im Bereich der Straßenbeleuchtung.

Licht ist ein wesentliches Element der Gestaltung. Deshalb konzentrieren wir uns zunächst darauf, Licht gezielt und gleichmäßig zu verteilen. Wir bieten für jedes Projekt hochentwickelte Technologie, die Licht den Ansprüchen entsprechend verteilt. Die Anforderungen an Beleuchtung im Außenbereich werden weiter steigen.

Normgerechte, nachhaltige Lösungen sind daher gefragt. Seit 2004 schätzen namhafte Kunden die hohe Qualität unserer LED Leuchten.
Nachhaltigkeit ist einer unserer Leitgedanken. Dazu gehört auch die langfristige Ersatzteilverfügbarkeit.

http://www.delsana.com

 

Empuron AG

Die Empuron AG ist eine deutsche Softwarefirma, die innovative, technische Lösungen in höchster Qualität für die Erneuerbaren Energiesysteme, für Smart Grids und zur Steigerung Ihrer Energieeffizienz entwickelt. EMPURON Lösungen werden bereits von vielen Kunden im In- und Ausland geschätzt.
EMPURON unterstützt dabei Unternehmen und Energieversorger mit maßgeschneiderten Lösungen:

  • EVE: Energie effizient einsetzen und Instandhaltung unterstützen
  • BAFA zertifizierte Lösungen für DIN EN ISO 50001 | 16247
  • 3E: Anlagen der erneuerbaren Energien optimal betreiben und Fehlerbehebung unterstützen
  • Monitoringlösungen für Erneuerbare Energien: Wind und PV – Anlagenprognose, Künstliche Intelligenz und SCADA-Lösungen
  • APP: Energiemanagement mit Applikationen ergänzen und optimieren
  • Steuerungen für das Energiemanagement, Gateways und Display-Lösungen
  • EDM: Den Einsatz von Energieanlagen im Smart Grid optimieren
  • Data-Warehouse und Big-Data-Systeme, Netzunterstützung für Regelenergie, Speicheroptimierung und Integration von Metring-Systemen

http://www.empuron.com

 

ENERPIPE GmbH

Die ENERPIPE GmbH ist ein führender Hersteller von Nah- und Fernwärmesystemen. Das mittelständische Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen rund um das Thema Nahwärmeversorgung.
Das Produktportfolio reicht von hochgedämmten Rohrsystemen, der effizienten Steuerung der Übergabestation mit intelligenter Heizhaus-Steuertechnik, bis hin zum kompletten Nahwärmenetz. Ebenso wurden die neuen Pufferspeichersysteme speziell für die dezentrale Lösung in kleineren Nahwärmenetzen entwickelt und minimieren die Abstrahlverluste im Wärmenetz um bis zu 40 Prozent.
Des weiteren hat die Firma ENERPIPE Power-to-Heat Anlagen entwickelt, die den Eigenstrom aus Stromerzeugungsanlagen optimal nutzen können. Der anfallende Strom kann selbst genutzt und in Wärme umgewandelt werden.
Unsere Komponenten zur Energieversorgung sind zeitgemäß und agieren ständig entsprechend den marktwirtschaftlichen und gesetzlichen Anforderungen. Beste Voraussetzungen also für nachhaltige und innovative Wärmesysteme, die für die Energiewende viele Vorteile bieten.

http://www.enerpipe.de

 

Mavacon

MAVACON als deutscher Hard- und Softwarehersteller bietet cloudbasierte Gesamtlösungen zum Messen, Überwachen und Optimieren von Energieströmen, Anlagen und Zuständen.

Dabei sammeln einfach zu installierende Messpunkte in der Umgebung und in neuen oder bestehenden Elektroverteilungen Verbrauchs- und Zustandsmeldungen (Türkontakte, Temperaturen, detaillierte Einzelverbrauchswerte) und Fremddaten. Diese werden über Datenlogger verarbeitet, cloudbasiert mit Informationen angereichert und per Internetrechner verfügbar grafisch als Übersicht mit Kennwerten dargestellt.

Witterungsbereinigte Verbrauchsdaten bieten branchenindividuell (wie z.B. Standortvergleich von Filialen) die Voraussetzung zu qualitativer Prozessbeurteilung und Effizienzoptimierung. Mehr Qualität, Effektivität, erhöhter Brandschutz und Sicherheit steigern Ertrag und ermöglichen kennzahlenbasiertes Entscheiden in der IoT Welt.

http://www.mavacon.eu

 

OTH Regensburg - RCER

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Das Regensburg Center of Energy and Resources (RCER) bündelt seit 2012 die Energieforschungsaktivitäten der OTH Regensburg.
Das RCER versteht sich als Anlaufstelle für alle Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf dem Strategiefeld „Energie und Ressourcen“ und fungiert als Drehscheibe bei der Findung und Bildung interdisziplinärer Projektteams aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand.
Im Kontext von Forschung und Wissensvermittlung fördert das RCER die interdisziplinäre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Energie- und Ressourcenforschung und der Energietechnologien. Inhaltlicher Schwerpunkt des RCER ist die Innovationsförderung im Bereich der gesamten Prozess- und Wertschöpfungskette innerhalb der Energieversorgung und -anwendung.

http://www.rcer.de

 

Rödl & Partner GbR

Im Geschäftsbereich Energie begleiten wir von unseren Standorten in Nürnberg und Köln aus Mandanten bei der Realisierung von Energie- und Infrastrukturvorhaben im In- und Ausland. Hierbei stellen Projekte im kommunalen und interkommunalen Umfeld sowie die Beratung von Stadtwerken und energieintensiven Unternehmen einen besonderen Schwerpunkt dar. Unsere Leistungsspektrum umfasst die Begleitung von Kooperationsvorhaben, strategischen Neuausrichtungen oder Umstrukturierungen, die Unterstützung bei der Erweiterung bestehender und beim Aufbau neuer Geschäftsfelder sowie die Umsetzung der Anforderungen der Digitalisierung in Versorgungsunternehmen. Als „externe Rechtsabteilung“ sind wir Ansprechpartner zu allen Themen des Energie- und Umweltrechts, der Regulierung, des Vertriebs-, Vertrags-, Wettbewerbs- und Kartellrechts sowie allen weiteren Fragen des operativen Tagesgeschäfts.

http://www.roedl.de

 

RTSoft – Software for Intelligent Things
Mit einer Erfahrung von mehr als 20 Jahren entwickeln wir Software im Embedded- und Industrieumfeld sowie für IoT-Lösungen.
Unsere Expertise liegt darin, die „Dinge“ intelligent zu machen: Von Hardware-naher Software über Middleware bis zu den GUIs.

  • Treiber und Board Support Packages
  • Embedded OS Images
  • Middleware und APIs
  • GUIs: HMIs und SCADA

Unser starkes Team bietet Ihnen Software-Beratung, Entwicklungs- und Vor-Ort-Dienste an.

 

Solarenergieförderverein Bayern e. V. 

Der Solarenergieförderverein Bayern e.V. (SeV) wurde 1997 als Non-Profit-Organisation gegründet, um Erträge, die mit der 1 MW PV-Anlage Solardach München-Riem auf der Messe München erwirtschaftet werden, wieder in die Förderung Erneuerbarer Energien fließen zu lassen. 85,8 % der PV-Anlage gehören dem SeV. Mit seinen Stromerlösen aus der Anlage leistet er einen laufenden Beitrag zur Fortentwicklung und Markteinführung erneuerbarer Energien. Hintergrund aller Aktivitäten des Solarenergieförderverein Bayern e.V.  ist die Förderung des Klima- und Umweltschutzes.

http://www.sev-bayern.de

 

Temes Engineering GmbH

Das Unternehmen Temes entwickelt, fertigt und vertreibt Leistungselektroniksysteme (hierzu gehören Umrichter, Inverter, Batterielader und Energiespeichersysteme von 5kW bis 4MW) und deren Baugruppen. Weiterhin verfügt Temes über Entwicklungskapazitäten in den Bereichen Mechanik, elektrische Hardware, Software, digitale Regelsysteme sowie Entwicklung von Schnittstellen.

Temes hat in einer Vielzahl von Projekten in den Bereichen Forschungsinstitute, Bahn, Luftfahrt, Verteidigung und Industrie volldigitale Regelungen und Steuerungen entwickelt und eingesetzt.
Dabei ging es stets auch um Konnektivität im Hinblick auf Fernwartbarkeit via Internet (z.B. Super-CAP-Energiespeicher im Nahverkehr in Portland und Seattle (USA), in Freizeitparks (z.B. in China) oder in  industriellen Testanlage für Automobilzulieferer). Weitere Referenzbeispiele aus dem Hause Temes sind das verteilte Antriebssystems des Windkanals an der TU Braunschweig, sowie leistungselektronischen Systeme und Umrichter/Power Supplies internationaler Grundlagenforschungsinstitute wie zum Beispiel im Programm „XFEL@DESY“, „Wendelstein 7X@IPP“ sowie Dipol-Magnetstromversorgungen bei sincrotrone Triest Italien.

http://www.temesonline.com

 

Thüga Aktiengesellschaft

Die Thüga Aktiengesellschaft (Thüga) ist eine Beteiligungs- und Fachberatungsgesellschaft mit kommunaler Verankerung. Sie ist als Minderheitsgesellschafterin bundesweit an rund 100 Unternehmen der kommunalen Energie- und Wasserwirtschaft beteiligt. Die jeweiligen Mehrheitsgesellschafter sind Städte und Gemeinden. Aus Überzeugung, dass Zusammenarbeit Mehrwert schafft, bildet Thüga gemeinsam mit ihren Partnern den größten kommunalen Verbund lokaler und regionaler Energie- und Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland – die Thüga-Gruppe. Gemeinsames Ziel ist es, die Zukunft der kommunalen Energie- und Wasserversorgung zu gestalten. Im Verbund sind die Rollen klar verteilt. Thüga ist mit der unternehmerischen Entwicklung beauftragt: Ausbau und Weiterentwicklung des Beteiligungsportfolios, Steigerung der Ertragskraft des Beteiligungsportfolios durch das Angebot von Beratungsleistungen sowie durch die Weiterentwicklung von Kooperationsplattformen mit dem Angebot wettbewerbsfähiger Dienstleistungen. Die rund 100 Partner verantworten die aktive Marktbearbeitung mit ihren lokalen und regionalen Marken: insgesamt versorgen 17.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit 4,0 Millionen Kunden mit Strom, 2,0 Millionen Kunden mit Erdgas und 0,9 Millionen Kunden mit Trinkwasser. 2015 haben sie dabei einen Umsatz von 19,8 Milliarden Euro erwirtschaftet.

http://www.thuega.de

 

TRIZ Consulting Group GmbH

TRIZ bietet einen großen Methodenbaukasten mit einer wachsenden Sammlung unterschiedlicher Arbeitsweisen zur erfolgreichen kreativen Problemlösung. Die TRIZ Consulting Group GmbH unterstützt Unternehmen mit erfahrenen Trainern bei Präsenzkursen oder via E-Learning dabei, verschiedene TRIZ-Level zu erreichen, und betreut systematische Entwicklungsprozesse bei individuellen Coachings und Workshops.

http://www.triz-consulting.de

 

va-Q-tec AG

Die Erfolgsgeschichte der va-Q-tec AG beginnt im Jahr 2001 mit der Ausgründung aus dem ZAE Bayern in Würzburg, dem Zentrum für Angewandte Energieforschung. Vorstandsvorsitzender Dr. Kuhn und Entwicklungsvorstand Dr. Caps arbeiten dort gemeinsam an der Erforschung der Entwicklung neuer Dämmstoffe.
Das junge Hightech-Unternehmen revolutioniert seither als Pionier die Entwicklung und den Einsatz von energiesparenden und umweltfreundlichen Vakuumisolationspaneelen (VIPs). Da die innovativen Dämmlösungen in verschiedenen Branchen Marktnischen schließen, verzeichnet va-Q-tec eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung. Weitere Produkte wie Thermo-Hochleistungsverpackungen und Luftfracht-Container sowie Wärme- und Kältespeicherkomponenten (PCM) folgen.
Die globale Marktnachfrage nach va-Q-tecs Produkten wächst und ist getrieben vom universellen Bedarf nach gesteigerter Energieeffizienz in den Produkten, die wir täglich nutzen. Zielmärkte sind Pharmazie, Logistik, Haushaltsgeräte, Gebäude, Technik & Industrie sowie Automobil.

http://www.va-q-tec.com