Universität der Bundeswehr München; Institut für Elektrische Energieversorgung, Elektroenergiequalität

Technologien / Forschung

  • Solarelektrische Energieerzeugung
  • Automatisierung von Stromversorgungsnetzen
  • Lastbedarfssteuerung
  • Netzschutz
  • Netzrückwirkungen leistungsstarker Stromrichteranlagen
  • Selbstlernende elektronische Systeme zur kostenorientierten
  • Lastbedarfssteuerung
  • Einsatz von Photovoltaischen Generatoren im Verbund mit Stromversorgungsnetzen
  • Online-Adaptierung digitaler Schutzrelais und Fehlerortung über Interkommunikation

Info

Apparative Ausstattung:
  • Simulationslabor mit Analog- und Digitalrechnern zur statischen und transienten Analyse von Stromversorgungsnetzen und zur Simulation von Dampf-, Kraft-, Gasturbinen- und GuD-Prozessen
  • Meßlabor mit EMV-Meßzelle und Dreiphasigem Leistungsanalysator, Netzdatenanalysator und Meßwandlern höchster Genauigkeit und Linearität

 

Kontakt

Universität der Bundeswehr München; Institut für Elektrische Energieversorgung, Elektroenergiequalität
Werner-Heisenberg-Weg 39, Gebäude: 41/100
85577 Neubiberg
 
Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Hendrich
Institutsleiter
Tel.: +49 89-6004-3799
Fax: +49 89-6004-3910
 
Homepage:
Institut für Elektrische Energieversorgung