Mit MVV und Hycube selbst erzeugten Strom speichern

Die MVV Energie AG wird künftig die Speicher von Hycube Technologies GmbH in seine Energiesysteme integrieren.
nach Quelle: E&M PowerNews, 03.05.2017


Bildquelle: Fotolia©djama

Das Angebot der beiden Mannheimer Unternehmen richte sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Diese können ihren selbst erzeugten Strom durch die Lithium-Ionen-Batteriespeicher von Hycube bald selbst nutzen. Gemeinsam werde man so die Energiewende in Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar voranbringen, erklärten beide Unternehmen.
 
 
„Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, die aus der Region stammen, die hier ihren Sitz haben und deren Arbeitnehmer hier wohnen, stärkt die Wirtschaftskraft und damit die gesamte Region“, betonte Ralf Klöpfer, Vorstandsmitglied von MVV. „Deshalb setzen wir als Mannheimer Unternehmen auf Kooperationen mit Unternehmen vor Ort. Das tun wir auch, wenn es darum geht, Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung zu entwickeln.“ Vor allem für Eigenheimbesitzer sei die Nutzung von selbst erzeugtem Strom eine wirtschaftlich sinnvolle und nachhaltige Art, den eigenen Energiebedarf zu decken.
 
„Mit einem solchen Speichersystem kann der Prosumer mehr von seinem eigenen Strom verbrauchen. Damit senkt er seine Stromkosten, wird unabhängiger und bringt damit die Energiewende voran“, sagte Rainer Appold, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Hycube.
 
Autor: Jonas Rosenberger