CoSMoS - Conference on Smart Mobility Services

08. März 2016, Technische Hochschule Ingolstadt

 

Bildnachweis: iStock/tulpahn, filo

Hinweis: Der Veranstaltungsraum hat sich geändert: Bauteil E, HS E003

Praktisch, intelligent, vernetzt – so soll die Mobilität der Zukunft aussehen. Für mehr Lebensqualität und einen nachhaltigeren Lebensstil.

Die Kunden wollen nicht mehr nur von Haltestelle zu Haltestelle fahren, sie wollen bequem und zuverlässig von Tür zu Tür gelangen. Die verstärkte Nutzung von Smartphones und Internetanwendungen und die damit einhergehende Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger beeinflusst die Mobilitätsnachfrage zusätzlich. So teilt und abonniert die „Spotify und Netflix Generation“ heute schon den persönlichen Transport bedarfsorientiert und situationsabhängig so wie den Konsum ihres Entertainments.

Ein weiterer Treiber für Veränderungen im Transportsektor sind die fortschreitende Urbanisierung und die damit einhergehenden Entwicklungen in Städten - von fehlenden Parkplätzen, über verstopfte Straßen bis hin zu Zufahrtsbeschränkungen.

Neue Lösungen für den Mobilitätswandel eröffnen vielfältige Chancen auf neue Geschäftsmodelle, die mehr als nur ein Auto oder ein ÖPNV-Ticket sondern Mobilität als einen Service / eine Art Service bieten.

Gleichzeitig lassen sich damit auch Herausforderungen wie die Überlastung von Verkehrssystemen lösen.

In innovative Geschäftsmodelle zu investieren oder daran zu partizipieren, bietet Potenziale sowohl für Automobilhersteller, Automobilzuliefer- und die Transportindustrie, Verkehrskonzerne, Flottenbetreiber, Infrastrukturbetreiber, die IT –Industrie, aber auch Kommunen. Wichtig hierbei sind neue bereichsübergreifende Partnerschaften.

  • Welche Herausforderungen aber auch Chancen bietet der Wandel der Mobilitätsnachfrage?
  • Wie können neue smarte Mobilitätsdienstleistungen und Geschäftsmodelle aussehen?

Diesen Fragen widmet sich die Conference on Smart Mobility Services am
8. März 2016 an der Technischen Hochschule Ingolstadt und bildet dabei sowohl wissenschaftliche als auch wirtschaftliche Perspektiven ab.

Medienpartner

         

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
04.10.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Innovation-Think-Tank
Workshop
05.10.2017,
Institute for Advanced Studies (IAS-Gebäude),
Technische Universität München, Garching
Batterieinnovation - Forschung, Einsatz, Wirtschaftlichkeit
Cluster-Forum
10.10.2017, Deutsches Patent- und Markenamt, München
China: Schutzstrategien und Erfahrungsberichte
Fachtagung
10.10.2017, NOVUM Businesscenter, Würzburg
Leistungselektronik
7. Kooperationsforum
11.10.2017, HWK München
Intelligente Ladelösungen in Kommunen
Informationsveranstaltung Kommunale Elektromobilität