Gemeinschaftsbeteiligung Cluster Neue Werkstoffe

Composites Europe 2017

Halle 6 Stand C 23
19.-21. September 2017, Messe Stuttgart

 

Aussteller

Folgende Partner und Akteure des Clusters Neue Werkstoffe präsentieren ihre Produkte, Dienstleistungen und Innovationen am Gemeinschaftsstand:

AlzChem AG

Die AlzChem Gruppe ist ein traditionsreiches, internationales Chemieunternehmen mit mittelständischen Strukturen. Innovativ, kompetent und zuverlässig präsentiert sich die AlzChem mit bewährten und neuen Produkten und positioniert sich auf bekannten und künftigen Märkten in der Welt der Spezialchemie.

 

CG Tech GmbH

CG TEC entwickelt und produziert innovative Halbzeuge aus Carbon und Glasfaser. Unsere Kompetenz liegt hier im Bereich der Rundprofile. Unser Ziel ist es, Kundenprojekte vom Erstkontakt, über eine Musterherstellung, bis hin zur Serienfertigung intensiv zu betreuen. 

 

Forum Technologie & Wirtschaft e.V.

Unser Ziel ist es, kleine und mittelständische Unternehmen in Mitteldeutschland, insbesondere in Sachsen zu unterstützen. Durch den Aufbau und die Betreuung von Netzwerken und  Forschungskooperationen wollen wir zur Stärkung der regionalen Wirtschaftsstruktur beitragen. Thematisiert wird insbesondere die interdisziplinäre Zusammenarbeit, um zukunftsweisende ganzheitliche Lösungen für Problemstellungen zu finden. 

 

FR Bayern Technology GmbH

Unser Ziel ist es, kleine und mittelständische Unternehmen in Mitteldeutschland, insbesondere in Sachsen zu unterstützen. Durch den Aufbau und die Betreuung von Netzwerken und Forschungskooperationen wollen wir zur Stärkung der regionalen Wirtschaftsstruktur beitragen. Thematisiert wird insbesondere die interdisziplinäre Zusammenarbeit, um zukunftsweisende ganzheitliche Lösungen für Problemstellungen zu finden.

 

Fraunhofer IAP- Polymermaterialien und Composite

Das Fraunhofer IAP ist spezialisiert auf Erforschung und Entwick­lung von Polymeranwendungen. Es unterstützt Unternehmen und Partner bei der maßgeschneiderten Entwicklung und Optimierung von innovativen und nachhaltigen Materialien, Prozesshilfsmitteln und Verfahren. Neben der umweltschonenden, wirtschaftlichen Herstellung und Verarbeitung von Polymeren im Labor- und Pilotanlagenmaßstab bietet das Institut auch die Charakterisierung von Polymeren an.

 

Gummiwerk KRAIBURG GmbH & Co. KG

KRAIBON® ermöglicht die Integration von Elastomeren in FVK-Bauteile in einem Prozessschritt. KRAIBON®  bietet dabei ausgezeichnete Haftungswerte und wird dabei gemeinsam mit dem Harz vernetzt. Das entstehende Hybridmaterial zeigt hervorragende Akustigeigenschaften und verbessertes Impact-Splitterverhalten von FVK-Bauteilen. Dadurch ergeben sich bedeutende Einsparpotenziale im Bauteilgewicht, die Erhöhung der Lebensdauer und ein Zuwachs an Sicherheit.

 

HelLATec GmbH

Wir verbinden Textilien individuell nach mit unseren Technologien auf modernsten Flammkaschier-anlagen und Anlagen für die Klebekaschierung, Flachbettanlage, Walzenkalanderanlagen und Hot-Melt-Sprühanlage. Wir arbeiten mit neuesten Verfahren mit allen gängigen Klebemedien und Herstellern für die optimale Verbindung Ihrer Produkte.    

LAMILUX Composites GmbH

Mit dem Unternehmensbereich LAMILUX Faserverstärkte Kunststoffe ist die LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe Marktführer in Europa bei der Herstellung von faserverstärktem Kunststoff.

Auf mehr als 100 Meter langen Produktionsstraßen in einem kontinuierlichen Fertigungsverfahren hergestellt und als Platten und Bahnen ausgeliefert, werden LAMILUX faserverstärkte Kunststoffe aufgrund ihrer hervorragenden mechanischen und auch optischen Eigenschaften zunehmend in der Caravan-, Nutzfahrzeug-, Bau-, Busbranche und vielen weiteren Bereichen eingesetzt.

 

Metawell GmbH

Als innovativer Entwickler und Hersteller von Aluminium-Sandwichplatten produzieren wir seit über 30 Jahren im bayrischen Neuburg a. d. Donau. Unsere sehr leichten und dennoch extrem biegesteifen Sandwichelemente werden für Anwendungen in der Verkehrstechnik, im Baubereich und im Maschinenbau eingesetzt. Aufgrund des umfassenden Portfolios lassen sich unsere Produkte optimal anpassen und bearbeiten.

Neue Materialien Fürth GmbH

Die Neue Materialien Fürth GmbH besitzt schon seit mehreren Jahren  viel Erfahrung in der Weiterverarbeitung von thermoplastischen  endlosfaserverstärkten Halbzeugen (sog. Organoblechen) zu  nacharbeitsfreien Strukturbauteilen. Verfahren wie das In-Mould-Forming, das FIT-Hybrid-Verfahren oder das Twin-O-Sheet-Verfahren werden  gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Industrie entwickelt, um die  Möglichkeiten und Grenzen in vollautomatischen Prozessen zu evaluieren.

Sandler AG

Nonwoven Core for Sandwich Panels.

Thermoset Composites
- compression moulding with prepregs
- preformed Sandwich core for VARI processing

Thermoplastic Composites for Ligthweight Reinforced Thermoplastics
- sandwich-construction with thermoplastic Sandwich vore and TPC face sheets

 

 

SILTEX Flecht-und Isoliertechnologie

Wir beschäftigen uns bereits seit über einem halben Jahrhundert mit Flecht- und Isolierschläuchen zur thermischen und elektrischen Isolation als auch für die Bereiche der Kunststoffverstärkung und den Leichtbau.   

Tenowo GmbH

Composites auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen und recycelten Carbonfasern. Abdeckvliesstoffe für akustisch wirksame Absorber im Motor- und Unterbodenbereich.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
25.10.2017, Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen
Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen im Alpenraum
Kooperationsforum
09.11.2017, Universität der Bundeswehr, Neubiberg
Elektrische Traktionsantriebe
Cluster-Treff
10.11.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Internationales Projektmanagement
Workshop
12.-17.11.2017, Porto Alegre
EEN Company Mission
Unternehmerreise
14.11.2017, Ofenwerk, Nürnberg
mobilität querdenken
Kongress