5th Conference on Future Automotive Technology
Focus Electromobility

03./04. Mai 2016, Veranstaltungsforum Fürstenfeld

 

Ausstellung

Parallel zur Veranstaltung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich als Aussteller an der begleitenden Fachausstellung zu beteiligen.

Die Ausstellung bietet Ihnen eine ideale Plattform, um Ihre Technologien, Produkte und Dienstleistungen in einem innovationsorientierten Umfeld zu präsentieren.

Folgende Unternehmen/Institutionen haben sich bereits als Aussteller registriert:

Ausstellergebühr Komplettstand:

Standgröße ca. 6 m² (3 x 2 m):

  • Aussteller aus dem Bereich Wirtschaft/Forschungsorganisation: € 1.800,- *
  • Aussteller aus dem Bereich Hochschule/Behörde: 1.000,- €*
  • Aussteller aus dem Bereich Cluster Automotive: 1.440,- €*

In diesem Preis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Basisausstattung: Fläche, Rückwand, Tisch, Stühle, Stromanschluss, Beleuchtung
  • Organisatorische Betreuung durch Mitarbeiter der Bayern Innovativ GmbH
  • 2 Ausstellerausweise (inkl. Teilnahme an der Veranstaltung, Catering und Abendempfang)
  • 2 Seiten Ausstellerbeitrag in der Tagungsdokumentation
  • Bereitstellung der Tagungsdokumentation vor der Veranstaltung

* Alle Preise zuzüglich der gesetzlichen 19 % MwSt.

Individuelle Lösungen sind ebenfalls möglich, außerdem können Sie im Außenbereich Ihre Fahrzeuge platzieren. Weitere Sponsoringmöglichkeiten besprechen wir gerne individuell mit Ihnen!

Die Bewerbungsunterlagen zur Teilnahme an der Fachausstellung stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Download der Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsschluss: 29. Februar 2016

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
20.-22.06.2018, München
Intersolar Europe 2018
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
21.06.2018, Kronach
Innovationsmanagement für KMU - Strategie, Organisation, Prozesse
Workshop
25.-27.06.2018, Hotel Victoria Nürnberg
TRIZ-Training MATRIZ Level 1
Workshop
27./28.06.2018, NürnbergMesse, NCC West
MatX 2018
Konferenz
01./02.07.2018,
Zulieferer Innovativ 2018
Jahreskongress