CoTexx GmbH

CoTexx® Heizgestrick – Heiztechnik für die Faserverbundfertigung

Profil

CoTexx® fertigt technische Gestricke aus Metalldrähten, insbesondere für Anwendungen in der Verfahrenstechnik und für Dachprodukte. Ein spezielles Textil für die Faserverbundtechnik ist CoTexx® Heizgestrick, eine elektrische Flächenheizung für die „Out-of-Autoclave-Manufacturing“. Neben diesem Halbzeug bietet CoTexx eine umfangreiche Palette von Dienstleistung und Zubehör rund um beheizbare Werkzeuge an, von der Auslegung einer Heizung bis zur Lieferung von Prozesssteuerungen.

Mit CoTexx® Heizgestrick werden Werkzeuge und Formen in der Faserverbundtechnik elektrisch bis auf ca. 180° C, in Sonderanwendungen sogar jenseits von 200° C, beheizt. Formen mit gleichmäßiger Temperaturverteilung trotz geringer Wandstärke werden mit Heizgestrick möglich. Daraus resultieren kurze Aufheizzeiten, eine schonende Erwärmung der Matrix und eine hohe Energieeffizienz.

Anwendungsbeispiele sind die kostengünstige Preform-Herstellung mittels  beheizter GFK- und CFK-Werkzeuge oder Formen für Großbauteile in der Windkraft- und Marineindustrie, für die weder Autoklaven noch Industrieöfen zur Verfügung stehen. Mit flexiblen Heizungen werden zudem lokal Verklebungen während der Aushärtung erwärmt oder Reparaturen von Faserverbundstrukturen durchgeführt.

Produkte / Dienstleistungen

  • CoTexx® Heizgestrick – die elektrische Flächenheizung von der Rolle 
  • Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer Heizlösungen z.B.  im Formenbau 
  • Prozesssteuerungen für Heizsysteme  
  • Consulting im Bereich „Out-of-Autoclave-Manufacturing“ von Faserverbundbauteilen 
  • Entwicklung und Fertigung von maßgeschneiderten Drahtgestricken

 

Kontakt

CoTexx GmbH
Johannesstraße 27
86565 Gachenbach
 
Thilo Langer
Geschäftsführer
Tel.: +49 8259-8287-81
Fax: +49 8259-8287-83
 
Homepage:
www.cotexx.com