bfz Westmittelfranken

Technikerausbildung – künftig Kompetenzträger des technischen Managements sein!

Profil

Als Träger der Fachschule vermitteln wir, die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft gGmbH (bfz), mit unserer berufsbegleitenden Ausbildung praxisnah das Know-how für die Aufgabenstellungen der mittleren Führungsebene. Das Lehrerkollegium besteht aus Lehrkräften der berufsbildenden Schulen und Ingenieuren der regionalen Kunststoffindustrie; sie unterrichten nach den Vorgaben des kultusministeriellen Lehrplans die jungen Facharbeiter und führen sie zur staatlichen Abschlussprüfung für Techniker der Fachrichtung Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie.


Schwerpunkte bilden neben den allgemeinbildenden Fächern die Fachbereiche Kunststoffverarbeitung, Werkstoff- und Kunststoffkunde, Produktions- und Fertigungstechnik, Entwicklung und Konstruktion, Steuerungs- und Automatisierungstechnik. Der Rückblick auf mehr als 25 Jahre Technikerausbildung erlaubt uns die Aussage, dass sich die Investition in vier Jahre berufsbegleitende Ausbildung nahezu für alle Absolventen auszahlt: sie ist Türöffner ins technische Management und erschließt zudem die Möglichkeit für ein verkürztes Bachelorstudium.

Produkte / Dienstleistungen

  • Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie 
  • Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten 
  • Workshop Robotik 
  • Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Ausbildung der Ausbilder 
  • Vorbereitung auf die IHK-Externenprüfung für technische Berufe 
  • Aufstiegsseminare für Facharbeiter und angelernte Mitarbeiter 
  • Produktionsdienstleistungen im Prototypenbau

 

Kontakt

bfz Westmittelfranken
Wiesenstraße 28
91781 Weißenburg
 
Walter Otters
Koordinator Technologiezentrum
Tel.: 09141-8633-33
Fax: 09141-8633-65
 
Homepage:
www.kunststofftechnikschule-weissenburg.bfz.de