Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt; Labor für Hochspannungstechnik

Isoliersysteme für hohe Spannungen:
Forschung, Technologie, Design, Prüfung, Diagnostik und Analyse

Profil

Das Hochspannungslabor besitzt eine optimale Ausstattung für die Prüftechnik (500 kV AC, 800 kV DC, 1000 kV BIL/SIL), die Diagnostik und die Isolierstofftechnologie.

Es bestehen herausragende Kompetenzen für Isoliersysteme der Hochspannungsgleich-stromübertragung und der AC- und Impulstechnik, z.B. in Transformatoren und in Durchführungen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen.

Das Labor wird eingesetzt in der Aus-/Weiterbildung von Ingenieuren, in der Forschung und für Dienstleistungen.

Technologien / Forschung

  • Hochspannungstechnik
  • Isoliersysteme für AC-, DC- und Impulstechnik
  • Isoliersysteme für die Hochspannungsgleichstromübertragung HGÜ/HVDC
  • Isoliersysteme in Transformatoren, Durchführungen und Kondensatoren
  • Dielektrische Diagnostik und Monitoring
  • Industrielle Anwendungen der Hochspannungstechnik
  • Isolierstofftechnologie
  • Alterung von Isoliersystemen

Produkte / Dienstleistungen

  • Beratung
  • Forschungsdienstleistungen und -kooperationen
  • Prüfen
  • Messen
  • Diagnose
  • Schadensanalysen
  • Weiterbildung

Kooperationsmöglichkeiten

Das Labor ist an ausgewählten Kooperationen auf den o.g. Forschungsgebieten interessiert und kann hierfür die genannten Dienstleistungen einbringen.

Info

Das Labor für Hochspannungstechnik an der FHWS in Schweinfurt besitzt eine im deutschen Hochschulbereich herausragende Ausstattung und Kompetenz. Wichtige Merkmale sind

  • die geschirmte Hochspannungshalle mit Prüfanlagen für 500 kV AC (Bild 1), 800 kV DC und 1000 kV BIL/SIL

 

  • mehrere variable Versuchszellen mit Hochspannungsbaukästen bis 200 kV sowie
  • ein Technologie-, Werkstoff- und Diagnostiklabor.

Die Kompetenz des Hochspannungslabors erstreckt sich auf den gesamten Bereich der Hochspannungstechnik und ist u.a. durch Veröffentlichung des führenden deutschen Fachbuchs dokumentiert.

Spezielle Arbeitsfelder sind die innere Isolation in Transformatoren und Durchführungen, v.a. für HGÜ-Anwendungen.  

Besondere technologische Erfahrungen betreffen Werkstoffe (Öl, Papier, Board, Harz) sowie Diagnose, Monitoring, Impulstechnik und industrielle Anwendungen der Hochspannungstechnik.

 

Kontakt

Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt; Labor für Hochspannungstechnik
Ignaz-Schön-Str. 11
97421 Schweinfurt
 
Prof. Dr.-Ing. Andreas Küchler
Laborleiter
Tel.: +49 9721-940-840
Fax: +49 9721-940-800
 
Homepage:
www.high-voltage.de.tp