KW21 - Forschungsinitiative Kraftwerke des 21. Jahrhunderts

20 Forschergruppen arbeiten mit 9 Industriepartnern an 36 Projekten

Profil

Die  Initiative KW 21 startete am 01. Juli 2004 und liefert einen wesentlichen Beitrag dafür, dass Kraftwerke künftig effizienter, kostengünstiger und umweltfreundlicher sind.

Inhalt sind neue Technologien für Kleinkraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und andere Verbrennungskraftwerke, aber ebenso auch energiewirtschaftliche Analysen und Strategien aus betriebswirtschaftlicher, volkswirtschaftlicher und ökologischer Perspektive.

So wird sichergestellt, dass technologische Entwicklungen sich gegenseitig sinnvoll ergänzen und Themen wie Energieeffizienz, NOx-Reduktion oder CO2-Abscheidung immer im Kontext der technologischen, betriebswirtschaftlichen, ökologischen und gesamtgesellschaftlichen Betrachtungsweisen angegangen werden.

Sprachkompetenz: Deutsch

Technologien / Forschung

Arbeitsgruppen
  • Kraftarbeitsystem und Dampferzeuger
  • Fluiddynamik und Dampfturbine
  • Energienwirtschaft
  • Hochtemperaturkomponenten in Turbomaschinen
  • Gasturbinen für Brennkammern

 

Kontakt

KW21 - Forschungsinitiative Kraftwerke des 21. Jahrhunderts
Pfaffenwaldring 38-40
70569 Stuttgart
 
Dr. Wolfgang Meier
Tel.: +49 711-6862397
 
Homepage:
www.dlr.de