Kooperationsforum

Biopolymere

15. November 2016, Joseph-von-Fraunhofer-Halle, Straubing

 

Presse

  • 20. September 2016
    Kunststoffe aus der Natur - Bioökonomie als Alternative zur fossil-basierten Wirtschaft?
    Veranstaltungshinweis - Er steckt in Kugelschreibern, Verpackungen, Partybesteck oder Smartphones: Biokunststoff. Biobasierte Prozesse, Materialien und Produkte spielen in immer mehr Branchen eine Rolle. Sie schonen fossile Ressourcen, mindern CO2-Emissionen und liefern so nicht nur einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigen und ressourceneffizienten Wirtschaften, sondern bieten auch Vorteile gegenüber Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen. Das Kooperationsforum Biopolymere der Bayern Innovativ GmbH thematisiert am 15. November 2016 in Straubing das Zukunftspotenzial von Biokunststoffen.

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen

Nicola Socha
Tel. +49 911-20671-167
Fax +49 911-20671-766

Bayern Innovativ GmbH
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg 

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
10.10.2018, Vienna House Easy Pilsen, CZ
The Digital Factory: Pain or Gain?
Trends in Automobile Logistics
16.-18.10.2018, München
eMove 360° Europe 2018
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
16.-18.10.2018, Wolfsburg
IZB - Internationale Zuliefererbörse 2018
Gemeinschaftsstand Cluster Automotive
16.10.2018, IHK München und Oberbayern, München
STARTUP-TAG Chemie & Umwelt
24.10.2018, Straubing
Biopolymere
Kooperationsforum