Kooperationsforum

Biopolymere

Perspektiven – Technologien – Märkte
11. November 2010, Herzogschloss Straubing



Bildquelle: TFZ/Sporrer, Fraunhofer IAP/Armin Okulla, Henkel AG

Mehr als 270 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien und Finnland waren am 11. November 2010 bei dem Kooperationsforum "Biopolymere" vor Ort.
Darunter Unternehmen wie Beckmann Coulter Biomedical, Beiersdorf, Clariant, Faber-Castell, IGK Isolierglasklebstoffe, Lanxess, Lohmann, Multiplast Kunststoffverarbeitung, Nabu Oberflächentechnik, Napac, Performance Fibers, Planatol, Polyester High Performance, Schambeck Automotive, Schwan Cosmetics, Kunststofftechnik, SGL Carbon, SKZ, Süd-Chemie, Zerzog sowie Universitäten und Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer-Institute, Technische Universität Dresden, Universität Erlangen-Nürnberg.

Themenschwerpunkte:

  • Nachwachsende Rohstoffe zur Gewinnung biobasierter Polymere
  • Innovative Technologien zur Optimierung und Verarbeitung von Biopolymeren
  • Neue Märkte für industrielle Anwendungen

Das Kooperationsforum wurde von Bayern Innovativ konzipiert und organisiert in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe und der BioCampus GmbH in Straubing sowie der Bio-M WB.

Die Einbindung in das Enterprise Europe Network eröffnete zusätzliche Chancen für den transnationalen Wissenstransfer.

 

Aktuell

Vorträge stehen nun zum Download zur Verfügung.

Medienpartner:

             

 

 

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
01.06.2016, Evonik Industries, Hanau
CMC für die Chemietechnik
Cluster-Treff
02.06.2016, Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH, Rötz
Lederkaschiertechnologien - effiziente Verarbeitungstechnologien
Cluster-Treff
09.06.2016, Concept Laser GmbH, Lichtenfels
Additive Fertigung in der Medizintechnik
Cluster-Treff
14.06.2016, PTS Plastic-Technologie-Service GmbH, Adelshofen
Technische Schäume – Leichtbau und Materialsubstitution
Cluster-Treff