Neue Materialien Bayreuth GmbH

Neue Materialien: Wettbewerbsvorsprung durch innovative Werkstoff- und Verfahrensentwicklung

Profil

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH (NMB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet anwendungsnaher Leichtbaulösungen für Kunststoffe, Verbundwerkstoffe und Metalle. Auf hochmoderner Anlagentechnik im Industriemaßstab entwickeln wir neuartige Materialvarianten und effiziente Verarbeitungsverfahren. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die generierten Lösungen in eine direkte Anwendbarkeit in der industriellen Praxis münden.

Wir bieten unter unserem Dach zudem ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen für Werkstoffanalytik und Bauteilprüfung.

Neben F&E-Arbeiten in direkter Kooperation oder im Rahmen von öffentlich geförderten Verbundprojekten übernehmen wir Auftragsfertigung für Prototyp- und Kleinserien sowie Werkzeugabmusterungen. Arbeitsschwerpunkte im Bereich Kunststoffe sind Partikelschäume, Spritzgießsonderverfahren (insb. Schaumspritzgießen) und faserverstärkte Thermoplaste sowie Hochleistungsverbundwerkstoffe. Im Bereich der metallischen Werkstoffe  liegt der Fokus auf additiver Fertigung und Warmumformen.

Gezielt nutzen wir die Synergieeffekte eines interdisziplinären Austausches zwischen unseren Werkstoffexperten und aus der engen Zusammenarbeit mit materialwissenschaftlichen Lehrstühlen der Universität Bayreuth.

Produkte / Dienstleistungen

Dienstleistungen 

  • Werkstoffgerechte Prozessentwicklung und -optimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette 
  • Interdisziplinäre Kompetenz und Brückenfunktion zur Grundlagen- forschung 
  • Abmusterungen, Prototyping, Kleinserien 
  • Werkstoffanalytik und Bauteilprüfung

 

Kontakt

Neue Materialien Bayreuth GmbH
Gottlieb-Keim-Strasse 60
95448 Bayreuth
 
Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt
Geschäftsführung
Tel.: +49 921-50736-0
Fax: +49 921-50736-199
 
Homepage:
www.nmbgmbh.de