Technische Universität München; Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen LVK

Ein Hauptgebiet der Forschungsaktivitäten ist die Entwicklung von Methoden zur Vorausberechnung der thermodynamischen un

Profil

Ein Hauptgebiet der Forschungsaktivitäten ist die Entwicklung von Methoden zur Vorausberechnung der thermodynamischen und mechanischen Vorgänge an einem Verbrennungsmotor.

Der Fokus des Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen ist die Bemühung um erhöhten Wirkungsgrad und reduzierte Emission von Verbrennungsmotoren durch verbesserte Verbrennungsprozesse, optimierte Abgasnachbehandlung, Abgasmesstechnik und dem Wissen um die Kraftstoffbeschaffenheiten. Ebenso ist günstiges Emissionsverhalten, hohe Effizienz und geringe Komplexität des Motors wichtig für die Zukunft in alternativen Antriebsträngen.

Die Hauptforschungsgebiete des LVK sind die CFD-Simulation des Motorverhaltens für verbesserte Verbrennung bei geringeren Emissionen, Reibungsmessungen und tribologische Untersuchungen am gefeuerten Motor, alternative Kraftstoffe von (Bio-) Gas bis hin zu e-Fuels wie Oxygenaten, für Otto- und Dieselmotoren.

 

Technologien / Forschung

  • Einspritzung
  • Brennverfahren
  • Gasmotoren

Innovationen

  • EURO VI innermotorisch
  • Einspritzung CR über 3000 bar
  • Partikelentnahme aus Brennraum während der Verbrennung

 

Kontakt

Technische Universität München; Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen LVK
Schragenhofstraße 31
80992 München
 
Prof. Dr.-Ing. Georg Wachtmeister
Tel.: +49 89-289-16323
Fax: +49 89-289-16324
 
Homepage:
www.lvk.mw.tum.de