Gustav Gerster GmbH & Co. KG

Wir sind Ihr Partner für Verstärkungstextilien in Composites.

Profil

Technologisch hochwirksame Schmaltextilien finden in vielen Märkten ihren Einsatz. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Verstärkungsmaterialien für den Composites-Markt. Das mittelständische Familienunternehmen Gustav Gerster (Geschäftsbereich TechTex) bietet Ihnen Speziallösungen im Bereich der technischen Textilien an, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Technologien / Forschung

  • Webtechnologie 
  • Häkeltechnologie
  • Flechttechnologie
  • Schnurherstellung

Produkte / Dienstleistungen

  • Bänder und Tapes zur lokalen Verstärkung (Web-/Multiaxialbänder, gespreizte UD-Tapes, gebinderte Bänder und Tapes, Gitterstrukturen)
  • 2D - Preforms (Spiral-Webbänder, beliebige 2D-Strukturen, konturabbildende Bänder)
  • 2 ½ D - Preforms (Eckverstärkungen, Füller, beliebige 2½D-Strukturen)
  • 3D - Profile und Schläuche (gewebt, multiaxial, geflochten)
  • „Nachdrapierbare" Biaxial-Gelege (Garne zueinander verschiebbar, Produktnamen DRAPFIX und DRAPTEX)
  • Sonderlösungen (z. B. Heizlösungen aus Kohlefaser oder Kupfer)
  • Fertigungshilfen für die Vakuuminfusion (Fließkanäle, Fließmedia)

Info

Gerster TechTex ist Ihr Partner für Speziallösungen im Bereich der technischen Textilien. Wir stehen Ihnen im Composites-Markt mit Verstärkungsmaterialien auf der Basis von Schmaltextilien und bauteilnaher Preforms zur Seite, sowie mit Fertigungshilfen für die Vakuuminfusion.

Traditionell werden Faserverbundbauteile aus zugeschnittenen breiten Halbzeugen gefertigt, aus Kohle-, Glas- oder Aramidfaser-Gelegen oder -Geweben.

Angepasste textile Halbzeuge (Preforms) reduzieren den Zuschnitt-Aufwand und tragen so zur Vereinfachung und Reproduzierbarkeit der Fertigung bei, eröffnen Chancen in der Automatisierung und erlauben neue Lösungen in der Bauteilgestaltung. Durch fortlaufende Weiterentwicklung bauteilgerechter Verstärkungstextilien lassen sich die Prozesskosten weiter verringern. Mit Innovationen rund um Preforms trägt Gerster TechTex zur vereinfachten Composite-Bauteilfertigung bei.

Bei den Hilfsstoffen bietet ein speziell für die Harzinfiltration entwickelter textiler Fließkanal die Möglichkeit der gleichmäßigen Verteilung des Harzsystems. Im Vergleich zu anderen Verteilsystemen lässt sich der textile Fließkanal einfacher platzieren, da er sich gewölbten Bauteilkonturen anpasst. Zudem entstehen keine Abrücke auf der Bauteiloberfläche und keine Faltenbildung der Vakuumfolie ins Bauteil.

Textile Preforms – bauteil- und lastgerecht (Quelle: Gerster)
Textile Preforms – bauteil- und lastgerecht (Quelle: Gerster)
DRAPFIX und DRAPTEX, Biaxial-Gelege mit zueinander verschiebbaren Fasern  (Quelle: Gerster)
DRAPFIX und DRAPTEX, Biaxial-Gelege mit zueinander verschiebbaren Fasern (Quelle: Gerster)
Gerster Fließhilfen, links Fließkanal, Mitte Fließmedia (Quelle: Gerster)
Gerster Fließhilfen, links Fließkanal, Mitte Fließmedia (Quelle: Gerster)

 

Kontakt

Gustav Gerster GmbH & Co. KG
Memminger Straße 18
88400 Biberach/Riß
 
Gerd Rauenbusch
Sales Manager Composites
Tel.: +49 7351-586-179
Fax: +49 7351-586-414
 
Homepage:
www.gerster-techtex.com