CMOR Composed Materials Ohnhäuser GmbH

Profil

Die CMOR Composed Materials Ohnhäuser GmbH ist Bestandteil der ohnhaeuser company group und im Bereich der automatisierten und effizienten Herstellung von textilen, maßgeschneiderten und beanspruchungsgerechten Verstärkungsstrukturen (Preforms) für hochleistungsfähige Leichtbau-Komponenten aus faserverstärkten Kunststoffen tätig.

Technologien / Forschung

  • Tailored Fiber Placement
  • Faserverstärkungsstrukturen
  • Bindertechnologie
  • Preformtechnologie

Produkte / Dienstleistungen

  • Tailored Fiber Placement (TFP) -Strukturen
  • Konfektionierte text. Halbzeuge (Gewebe/Gelege)
  • Gebinderte Preformen 2D + 3D
  • Hybride Preformen (Faser/Metall/Kunststoff)
  • Prototypen

Info

Die COMPOSED MATERIALS OHNHÄUSER GmbH ist in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Produkten im Bereich der textilen Preform-Technologie tätig.

Im Zentrum steht hierbei die Tailored Fiber Placement-Technologie. Die Vorteile von TFP-Strukturen gegenüber den derzeit verwendeten konventionellen Halbzeugmaterialien können Sie unserem TFP-Flyer entnehmen, den wir Ihnen gerne auf Anfrage zukommen lassen.

Einen künftigen Fokus stellen weitere Bindertechnologien dar, mit deren Hilfe automatisierbare und damit reproduzierbare Faserstrukturen in robusten Prozessen mit optimaler Qualität kostengünstig hergestellt werden können.

Die Kombination dieser Verfahren ermöglicht noch komplexere Preformen, die dem gewünschten Anforderungsprofil maßgeschneidert und beanspruchungsgerecht entsprechen.

Durch die Integration in die ohnhaeuser company group stehen der CMOR GmbH auch sämtliche Ressourcen der beiden weiteren Unternehmen der Firmengruppe zur Verfügung.

CMOR Werk, Bildquelle: CMOR Composed Materials Ohnhäuser GmbH
CMOR Werk, Bildquelle: CMOR Composed Materials Ohnhäuser GmbH

 

Kontakt

CMOR Composed Materials Ohnhäuser GmbH
Hinterm Alten Schloß 17
86757 Wallerstein
 
Martin Kahlert
Tel.: +49 9081-80508-24
Fax: +49 9081-80508-10
 
Homepage:
www.cmor.eu