Innovationen für die Mobilität von morgen

 

Das Netzwerk BAIKA, mit internationaler Ausstrahlung, ist durch Kongresse und Foren die in Bayern stattfinden, dort verankert.

Der Markenname BAIKA hat sowohl national als auch international einen hohen Bekanntheitsgrad. BAIKA ist mit weltweit 2.200 Firmen und Instituten die führende Projektinititative in Europa.

Durch das umfassende Spektrum für die Automobilindustrie und themenspezifischen Plattformen werden vielfältige Kontaktanbahnungen ermöglicht.

BAIKA vernetzt Wirtschaft und Wissenschaft - branchenübergreifend.

BAIKA konzipiert und organisiert Kongresse, Symposien, Kooperationsforen, One-on-One Treffen sowie Messen.

 

 

Der Cluster Automotive intensiviert die Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Ziel ist, die Innovationskraft der bayerischen Wirtschaft weiter zu erhöhen und neue Wertschöpfung zu generieren.

 

 

Mit dem Kompetenzatlas Elektromobilität Bayern wird das Bayerische Know-how im Bereich der Elektromobilität von der Forschung bis zur industriellen Umsetzung abgebildet.

 

 

Das EU-Projekt S_LIFE - „European Synergies and Cooperation for Sustainable vehicle along the Life-Cycle" untersucht neue technologische Ansätze und Lösungen entlang des automobilen Produktlebenszyklus.

Blick voraus

 

Kooperationsforum mit Fachausstellung

Interieur im Automobil

26. November 2014, MAN Truck Forum, München

 

Rückblick


BAIKA-Kongress
04. November 2014, AUDI Sportpark, Ingolstadt
 
BAIKA-Symposium

Effizienz im Antriebsstrang – Trends und Herausforderungen

12. November 2014, PARKSIDE, Regensburg

 

Netzwerk Baika