Aufbau eines Prüflabors für Smart-Textiles am TITV Greiz

nach Quelle: avr, "TITV Greiz eröffnet Smart-Textiles-Prüflabor", 26. April 2017

Um die gesamte Komplexität von Smart Textiles einheitlich prüfen zu können, plant das TITV Greiz ihre vorhandenen Prüfkapazitäten in Form eines Prüflabors für Smart Textiles auszubauen. Das spezielle Smart-Textiles-Prüflabor soll u. a. die Verarbeitbarkeit neuer Materialien, die Lebensdauer der Produkte und deren Sicherheit prüfen. Hierfür werden textile und elektronische Prüfverfahren adaptiert und mit Belastungssimulationen kombiniert. Während dem Gebrauch der Smarten Textilien können Schäden entstehen, wie beispielsweise unterbrochene Leiterbahnen oder eine zu starke Erwärmung. Um dies zu vermeiden, werden Garne und Leiterbahnkonstruktionen in der Belastungssimulation zyklisch dynamisch belastet und entlastet, die Stromstärke erfasst und die Widerstandsänderung ermittelt.Gleichzeitig wird die Stromstärke bei einstellbarer Betriebsspannung erfasst und die dabei auftretende Widerstandsänderung kontinuierlich ermittelt. Eine entsprechende, unter Mitwirkung des TITV Greiz entwickelte, Messmethode ist seit kurzem als genormtes Verfahren in der EU gültig. Die Eröffnung des Prüflabors ist für den Herbst 2017 vorgesehen.  

weiter lesen