Kooperationsforum

Arbeitsplatz Logistik – nachhaltige Personalentwicklung

25. April 2013, IHK Aschaffenburg

 

Bildnachweis: Fotolia/Kzenon, erikdegraaf; iStockphoto/Patrick Heagney

Deutschlandweit und branchenübergreifend bereitet der Mitarbeiter- und Nachwuchsmangel in der Logistik den Unternehmen zunehmend Sorgen. Es mangelt nicht nur an Berufskraftfahrern oder gut ausgebildeten Fachkräften, auch Arbeitnehmer mit praktischer Berufsausbildung sowie Auszubildende werden zum Teil vergeblich gesucht. Aus einer Umfrage der BVL bei ihren Mitgliedsunternehmen geht hervor, dass derzeit 75 Prozent der im Bereich Logistik tätigen Unternehmen Schwierigkeiten haben, offene Stellen adäquat zu besetzen. 73 Prozent der Befragten erwarten für die Zukunft sogar Einbußen durch den durch den Mitarbeitermangel.

Eine zentrale Herausforderung ist es daher, rechtzeitig Strategien für eine nachhaltige Personalplanung zu entwickeln, um zu verhindern, dass sich ein Mangel an qualifizierten Mitarbeitern als Innovations- und Wachstumsbremse erweist.

Experten aus praxisnaher Forschung, Industrie und Dienstleistung präsentierten auf dem Kooperationsforum konkrete Beispiele und zukünftige Entwicklungen für eine nachhaltige Personalentwicklung in der Logistikbranche.

Die Exkursion zu dem Unternehmen M.E.S. Logistische Dienstleistungen GmbH in Aschaffenburg hat das Kooperationsforum am Vormittag thematisch abgerundet.

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
01./02.07.2018,
Zulieferer Innovativ 2018
Jahreskongress
05.07.2018, Zillertalstudio, München
Mikromobilität
Denkfabrik
16.-18.10.2018, Wolfsburg
IZB - Internationale Zuliefererbörse 2018
Gemeinschaftsbeteiligung Cluster Automotive
18.10.2018, Nürnberg
Mobilität Querdenken
Kongress
05.-09.11.2018, Berlin
Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in Ägypten
BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU