Forschungsneutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II), TU München

Spitzenforschung mit Neutronen für Wissenschaft und Industrie

Profil

Die Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München ist eine Serviceeinrichtung für die Wissenschaft und die Industrie. 70% der Nutzung befasst sich mit der Grundlagenforschung und 30% mit der angewandten Forschung aus den Bereichen Werkstoff- und Bauteilentwicklung als auch medizinischer Anwendungen.
Industrielle Forschung erfolgt durch Auftragsvergabe teilweise mit Auswertung der Messergebnisse.

Technologien / Forschung

  • Expertisen für Neutronen- und Positronenuntersuchungen  
  • Begleiten oder Durchführen von Experimenten mit Neutronen/ Positronenstrahlung
  • Auswerten der erfassten Messdaten durch wissenschaftlich hochqualifiziertes Personal 
  • Zur Verfügung stellen von komplexen Probenumgebungen für Temperatur, Druck, Zugbelastung 

 

Produkte / Dienstleistungen

  • Bestrahlungen (Siliziumdotierung, Neutronenaktivierungsanalyse, Erzeugung radioaktiver Präparate)
  • Zerstörungsfreies Durchleuchten (Werkstoffe, Bauteile, Motoren, Gemälde, historische Objekte)
  • Diffraktionsmessungen (Phasenanalyse, Eigenspannungen, Texturen)
  • Medizinische Bestrahlung (Tumorbehandlungen, oberflächennahe Karzinome)
  • Lebenswissenschaften (Zustandsbestimmungen organischer Verbindungen, Dynamik komplexer Moleküle)

Info

An der Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) können vielfältige Arten von Materialprüfungen durchgeführt werden.
Die Bestrahlung von Materialien (Isotopenproduktion, Elementanalyse), die zerstörungsfreie Durchleuchtung von Bauteilen (Motoren usw.), die Messung von Eigenspannungen oder Texturen im Werkstoff oder die Analyse von verschiedenen Phasen in einem Material sind typische Fragestellungen unserer Kunden.
Bei einer Anfrage werden Sie von einem Experten auf dem jeweiligen Gebiet beraten und wir erstellen Ihnen einen Messvorschlag mit Angebot. Wenn gewünscht werden die Messungen von uns ausgewertet und in Form eines Berichtes Ihnen zur Verfügung gestellt.

Näheres zu den Details der Messmethode und deren Anwendung mit Beispielen finden Sie unter folgender Web Adresse:

www.frm2.tum.de/industrie

Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)
Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)
Blick in die Experimentierhalle mit den Mesapparaturen des FRM II
Blick in die Experimentierhalle mit den Mesapparaturen des FRM II

 

Kontakt

Forschungsneutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II), TU München
Lichtenbergstr. 1
85747 Garching
 
Dr. habil. Ralph Gilles
Industriekoordinator ZWE
Tel.: +49 89-289-14665
Fax: +49 89-289-14666
 
Homepage:
www.frm2.tum.de