Workshop

Südtirol – Ausgangspunkt für die italienische Markterschließung

Erneuerbare Energien und energieeffizientes Bauen
05. Oktober 2011, Nürnberg

Bildnachweis: BLS

 

Der italienische Markt für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien wächst stetig – und mit ihm die Nachfrage nach innovativen Produkten und Technologien.  Zudem schaffen steigende Energiepreise, ein enormer Nachholbedarf bei der energetischen Sanierung, sowie eine attraktive Einspeisevergütung für Solarstrom  bayerischen  Unternehmen gute Möglichkeiten für eine italienische Markterschließung.

 

Hierfür bietet der Standort Südtirol als Sprungbrett in den italienischen Markt viele Vorteile: die niedrigsten Steuern Italiens, eine hohe interkulturellen Kompetenz und Zweisprachigkeit bei der Geschäftsabwicklung sowie das große Interesse Südtirols am bayerischen Know-How im Bereich innovativer Energietechnologien.

 

Im Rahmen dieses halbtägigen Workshops beschreiben Branchenkenner sowie ausgewiesene Experten für den italienischen Markt die Rahmenbedingungen und Chancen in Italien. Praktische Erfahrungen bayerischer Unternehmer vor Ort runden das Programm ab.

 

 

 

 

Diese Veranstaltungen könnten für Sie von Interesse sein:
12.12.2017, Hochschule Landshut
Leichtbau - Das Beste aus zwei Welten
Cluster-Forum
13.12.2017, Hotel Victoria Nürnberg
Bewertung der Erfolgschancen von Innovationsideen & -projekten
Workshop
24.01. - 20.02.2018, Hotel Victoria Nürnberg
TRIZ-Aufbaukurs MATRIZ Level 2
Workshop
30.01.2018, Maritim Hotel, Nürnberg
Die Integration der Leiterplatte in Smart Systems
14. Kooperationsforum
31.01.2018, Continental Arena, Regensburg
Innovation+: Papier, Textil & Folie
Kongress mit begleitender Ausstellung