Suntech gibt Austritt aus Preisbindung der EU bekannt

Wuxi Suntech Power Co. Ltd. (Suntech oder "das Unternehmen"), einer der größten Hersteller von Solarmodulen weltweit, gibt seinen freiwilligen Austritt aus der Preisbindung (Price Undertaking Agreement) der Europäischen Union (EU) bekannt.
nach Quelle: Pressemitteilung Suntech Power, 18. Oktober 2016

Suntechs Entscheidung wurde am 11. Oktober 2016 von der EU akzeptiert.

Hauptgrund für den freiwilligen Austritt war, dass sich die Kunden in der EU nicht mit dem Mindestimportpreis (MIP) für chinesische Solarmodule einverstanden zeigten, als die durchschnittlichen globalen und EU-Verkaufspreise kontinuierlich zurückgingen und der MIP diesem rückläufigen Trend nicht entsprechend angepasst wurde.

Suntech hatte seine Austrittsabsicht am 1. August 2016 mitgeteilt. Die Entscheidung von Suntech wurde von der EU am 11. Oktober 2016 akzeptiert, dem Unternehmen und der chinesischen Handelskammer für die Einfuhr und Ausfuhr (CCCME) ging eine dementsprechende Mitteilung zu.

"Wir haben die MIP-Vereinbarung der EU stets ordnungsgemäß erfüllt und hatten gehofft, dass diese Zollabgabe nach Dezember 2015 auslaufen würde, aber dem war nicht so. Wir haben uns daher entschieden aus der Preisbindung der EU auszutreten, da diese nicht im Einklang mit der Geschäftsstrategie unseres Unternehmens steht. Die jetzige Freiheit gibt uns mehr Flexibilität, Suntechs EU-Kunden mit hervorragenden zuverlässigen Produkten versorgen zu können und wird uns dabei helfen, unser Geschäft zu erweitern", erklärt He Shuangquan, Executive President von Wuxi Suntech Power Co. Ltd.

 

Weitere Informationen:
http://de.suntech-power.com/