Nachhaltigkeit: Umdenken in der Textil- und Bekleidungsbranche

Nach textile Future: „Fashioning disruptive business models“, 13. Juni 2017

Konsumenten legen zunehmend Wert auf Nachhaltigkeit bei ihrer Kaufentscheidung für ein Kleidungsstück. Das bietet Unternehmern die Chance, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken, sich von dem „Take-Make-Use-Waste“-System zu lösen und sich einem Kreislaufmodell zu zuwenden. Es gibt bereits gute Ideen, doch dauert es noch einige Zeit bis diese für die Massenproduktion ausgereift sind. Vorreiter wie H&M versuchen eine 100%ige Kreislaufwirtschaft bei den Textilien umzusetzen. Puma und OAT Shoes entwickelten biologisch abbaubare Produkte.

weiter lesen