Kooperation zur Erforschung nachhaltigerer Produktion im Automobilbereich

nach Quelle: Allgemeiner Vliesstoffreport, „Faurecia verstärkt Forschungsaktivitäten am Technologiezentrum Augsburg“, 15. Mai 2017

Um die Forschungen zu Carbonfaser Verbundwerkstoffe(CFK) zu investieren kooperiert der Automobilzulieferer Faurecia mit dem Technologiezentrum Augsburg. Ziel der Zusammenarbeit ist hierbei eine Reduzierung von Produktionszeit und –kosten um es auch in der Massenanwendung zu realisieren und somit es der Automobilindustrie reizvoll zu machen. Mehrere Institute der Augsburger Universität und andere Forschungseinrichtungen oder Verbände wirken bei diesem Vorhaben mit.

weiter lesen