Kooperationsforum "Textil und Nachhaltigkeit" am 6. Dezember 2016

Bereits 130 angemeldete Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft
nach Quelle: Bayern Innovativ GmbH, 21. November 2016

Aktuell sind in der Industrie verschiedene Nachhaltigkeitsstrategien beobachtbar: Dies beginnt bei optimierten Geschäftsprozessen und einem nachhaltigen Design, erstreckt sich über den Einsatz biobasierter Materialien und einer Optimierung des Ressourcenverbrauchs bis hin zum Recycling. Stichwort „Geschlossene Wertstoffkreisläufe”. Die Konsequenz ist, dass sich Hersteller wieder früher in der Wertschöpfungskette engagieren, um Innovationspotenziale zu erschließen und in Kooperation nachhaltige Entwicklungen voranzutreiben.

Das 2. Kooperationsforum „Textil und Nachhaltigkeit” am 6. Dezember 2016 in Hof präsentiert Best-Practice-Beispiele und innovative Technologielösungen für nachhaltige Produkte in Textil und Mode. Organisiert und konzipiert wird das Kooperationsforum im Rahmen der Modellregion Oberfranken und des Netzwerks Textile Innovation der Bayern Innovativ GmbH.

Es haben sich bereits 130 Experten zu der Innovationsplattform angemeldet.

 

weiter lesen