Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

Profil

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe ist eine eigenständige Institution des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten.

 Im TFZ wurden langjährig erfahrene Einrichtungen der angewandten Forschung im Bereich der Nachwachsenden Rohstoffe, die sich seit 20 bzw. 30 Jahren an den bisherigen Landesanstalten für Bodenkultur und Pflanzenbau bzw. für Landtechnik mit diesem Fachgebiet beschäftigen, zusammengeführt.

Zusätzlich wurde am TFZ neu ein Förderzentrum Biomasse aufgebaut. Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) betreibt anwendungsorientiere Forschung und Entwicklung in den Bereichen Züchtung und Produktionsverfahren von Rohstoffpflanzen, Technologie biogener Festbrennstoffe sowie Technologie biogener Kraft-, Schmier- und Verfahrensstoffe.

Darüber hinaus wird der Vollzug von Förderprogrammen für Nachwachsende Rohstoffe des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten innerhalb Bayerns durchgeführt. Erkenntnisse aus Forschungsarbeiten fließen in die Beratung von Praxis, Industrie und Politik ein (u. a. Betrieb eines Schulungs- und Austellungszentrums für Nachwachsende Rohstoffe (SAZ) mit Daueraustellung) Anzahl der Mitarbeiter: 35

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe ist eine eigenständige Institution des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten.

Im TFZ wurden langjährig erfahrene Einrichtungen der angewandten Forschung im Bereich der Nachwachsenden Rohstoffe, die sich seit 20 bzw. 30 Jahren an den bisherigen Landesanstalten für Bodenkultur und Pflanzenbau bzw. für Landtechnik mit diesem Fachgebiet beschäftigen, zusammengeführt.

Zusätzlich wurde am TFZ neu ein Förderzentrum Biomasse aufgebaut. Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) betreibt anwendungsorientiere Forschung und Entwicklung in den Bereichen Züchtung und Produktionsverfahren von Rohstoffpflanzen, Technologie biogener Festbrennstoffe sowie Technologie biogener Kraft-, Schmier- und Verfahrensstoffe.

Darüber hinaus wird der Vollzug von Förderprogrammen für Nachwachsende Rohstoffe des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten innerhalb Bayerns durchgeführt. Erkenntnisse aus Forschungsarbeiten fließen in die Beratung von Praxis, Industrie und Politik ein (u. a. Betrieb eines Schulungs- und Austellungszentrums für Nachwachsende Rohstoffe (SAZ) mit Daueraustellung).


Anzahl der Mitarbeiter: 35

Technologien / Forschung

Rohstoffpflanzen
  • Screening neuer Rohstoffpflanzen
  • Prüfung der Leistungsfähigkeit von Faser- u. Körnerhanfsorten (Parzellenversuche)
  • Sortenversuche zu High-oleic-Sonnenblumen (Parzellenversuche)
  • Systematische Untersuchungen zum Mischfruchtanbau von Sommerkulturen (z. B. Braugerste) und Leindotter (Parzellenversuche)
  • Überprüfung und Weiterentwicklung der Produktionsverfahren für Miscanthus (Parzellenversuche und Modellvorhaben)
Technologie biogener Festbrennstoffe
  • Optimierung und Bewertung von Verfahren zur Bereitstellung biogener Festbrennstoffe
  • Entwicklung und Erprobung von Methoden zur Qualitätsbestimmung
  • Qualitätsdefinition, Normierung und Qualitätssicherung
  • Untersuchung und Optimierung der Verfahren zur energetischen Nutzung biogener Festbrennstoffe (technische Parameter, Emissionen, Gesamtbewertung)
Technologie biogener Kraft-, Schmier- und Verfahrensstoffe
  • Weiterentwicklung und Optimierung der Verfahren zur Gewinnung und Aufbereitung von Biokraftstoffen (insb. Pflanzenöle)
  • Methodenentwicklung für die Qualitätsbestimmung
  • Qualitätsdefinition, Standardisierung/Normierung und Qualitätssicherung für flüssige Bioenergieträger
  • Untersuchung und Optimierung der Verfahren zur energetischen Nutzung von Pflanzenölen in Motoren (technische Tauglichkeit, Emissionen und Verfahren zur Abgasnachbehandlung)
  • Prüfung der Eignung und Umweltverträglichkeit biogener Schmier- und Verfahrensstoffe

Kooperationsmöglichkeiten

Zusammenarbeit in Forschungsprojekten zu
  • Produktionsverfahren für Rohstoffpflanzen
  • Bereitstellung von festen oder flüssigen Energieträgern aus Biomasse
  • Qualitätsdefinition, Normierung und Qualitätssicherung
  • Verfahren zur energetischen Nutzung von Festbrennstoffen und Biokraftstoffen
  • Emissionsmessung
  • Gesamtverfahren von der Pflanze zur Nutzung
Zusammenarbeit in Forschungsprojekten zu
  • Produktionsverfahren für Rohstoffpflanzen
  • Bereitstellung von festen oder flüssigen Energieträgern aus Biomasse
  • Qualitätsdefinition, Normierung und Qualitätssicherung
  • Verfahren zur energetischen Nutzung von Festbrennstoffen und Biokraftstoffen
  • Emissionsmessung
  • Gesamtverfahren von der Pflanze zur Nutzung

Info

Apparative Ausstattung
  • Prüfstände für Feuerungsanlagen (Festbrennstoffe)
  • Versuchsanlage zur Gewinnung und Reinigung von Pflanzenölen
  • Versuchs-BHKW für naturbelassenes Pflanzenöl
  • Emissionstechnik
  • Verschiedene Prüfverfahren für Qualitätsmerkmale fester und flüssiger biogener Rohstoffe

 

Kontakt

Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe
Schulgasse 18
94315 Straubing
 
Dr. Bernhard Widmann
Leiter des TFZ
Tel.: +49 9421-300-210
Fax: +49 9421-300-211
 
Homepage:
http://www.tfz.bayern.de